Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Braucht Deutschland einen Präsidenten álà Wladimir Putin?

Braucht Deutschland einen Präsidenten álà Wladimir Putin?

15. Mai 2014 um 13:12

Ein Staatsoberhaupt, das nicht den Kriegstreibern aus den USA in den Arsch kriecht.
Ein Staatsoberhaupt, das sich nicht von Brüssel die Gesetze diktieren lässt.
Ein Staatsoberhaupt, das nicht vor den dauerfordernden Moslems kuscht.

Sondern ein Staatsoberhaupt, das seine politischen Entscheidungen ausschließlich am Interesse der einheimischen Bevölkerung ausrichtet.

Was meint Ihr?

LG, Rispe

Mehr lesen

15. Mai 2014 um 21:52

Was wir brauchen ist Frieden
und Weitblick, mit Sanktionen erreichen wir gar nichts. Amerika zündelt und das vor unserer Haustüre in unserem Wald und Merkel sagt nichts? Wenns hier scheppert schepperts nicht in den USA sondern hier vor unserer Tür.

Putin ist sicherlich nicht der Vorzeigepolitiker aber er liebt sein Volk und sein Volk liebt ihn und das ist der Unterschied zu Merkel. Merkel verarscht uns und das Volk steht nicht hinter ihr. Diesen Umfragen hier glaube ich nicht mehr. Viele Deutsche halten wenig von Merkel aber das wird in den Medien ganz anders dargestellt. Da muss man sehr kritisch sein.

Auffallend ist die einseitige Presse. Putin gibt man für alles die Schuld was in der Ukraine falsch läuft. Das kann nicht sein.

Merkel ist zu Obama geflogen, Steinmeier fliegt nach Kiev. Ich frage mich ernsthaft ob die wirklich deeskalieren wollen sonst würde schon längst Merkel nach Moskau fliegen. Feige ist das und diese Amerikahörigkeit tut ihr nicht gut. Sie wird unglaubwürdig. In Kiev sitzen u. a. Nazis in der Regierung und mit diesen Leuten reden die? Das darf doch nicht wahr sein.

Die Sache mit der Krim......nur, die Krim war schon immer russisch und die russische Schwarzmeerflotte liegt dort vor Anker. Was hätte denn Obama in diesem Fall gemacht? Ich finde Putin hat das sehr gut mit dem Referendum gelöst.

Ich bin froh einen Politiker wie Gysi zu haben. Ein Topmann der die Stärke und das Potential zum Kanzler hätte.

Ich empfehle hierzu ein Interview mit Frau Krone-Schmalz:



https://www.youtube.com/watch?v=18tUv7kr5Xs


Gefällt mir

15. Mai 2014 um 23:03

so "beliebt" ist Merkel bei uns.....
mit solchen Führungspolitikern ist man als Volk gestraft. Aber das Schlimme ist die Deutschen sind so blöd und wählen sie immer wieder. Die kann manchen was sie will.

http://haunebu7.wordpress.com/2014/05/15/das-merkel-ausgebuht/

(Video angucken 2 min.)

Gefällt mir

16. Mai 2014 um 14:46

Indirekt wird sie doch gewählt,
und das auch in Bayern über die CSU.
Dass man den Kanzler nicht direkt wählen kann ist doch klar.
Die Frau kann machen was sie will, die Deutschen sind ein Volk von Hosenscheissern. Die Deutschen jammern aber wählen sie trotzdem wieder, die hat praktisch Narrenfreiheit, kann machen was sie will weil sie das Volk ja für saudumm hält. Und wenn andere Parteien das ansprechen kommt ganz schnell die Keule zum Vorschein oder werden wieder alte Akten gefunden um politische Gegner zu denunzieren. Nur wird das in den Medien ganz anders dargestellt drum hat diese Frau Narrenfreiheit. Außerdem glaube ich dass viele unentschlossene Frauen die CDU wählen weil Merkel ja so "Toll" ist und eine FRAU! Das lässt viele Frauen einfach die CDU wählen. "Denn sie wissen nicht was sie tun"......Die wählen den eigenen Untergang.....

Gefällt mir

16. Mai 2014 um 23:19

Gerd
Nachdem die Kooperation in Punkto Erdgas mit den USA jetzt keine Verschwörungstheorie mehr ist - was die jüngste Erweiterung Russlands angeht - bleibt wohl nur zu sagen: Politik stinkt einfach überall. Aber als Maskotchen an der Spitze wäre so ein Wladimir Putin für mich viel sympathischer als eine Merkel. Allerdings würde auch der bei uns kriechen müssen - sein größter Trumpf ist den deutschen Landen eben nicht gegeben.

Ich weiß noch wie viel wir damals erwartet haben; immerhin als erste Frau im Amt sollte Mutti alles in Ordnung bringen. Auf der anderen Seite wurde angenommen, dass sie es schwer haben würde und so hat niemand Glanzleistungen erwartet. Am Ende ist es doch die politische Reinkarnation von Kohl und .. jeder weiß dass es nicht um die Person geht.

Und wenn das schon so ist, dann: Pro Putin!
Oder zumindest ein Gerd.

Gefällt mir

17. Mai 2014 um 8:45


soll das jetzt ein Witz sein?
Oder nur plumpe Wahlwerbung?

Gefällt mir

17. Mai 2014 um 9:09

@proplacido
Sanktionen bringen nichts. Weder Deeskalation noch ein friedliches Miteinander das Wissen sogar die Kinder im Kindergarten schon.

In den Ukraine geht es um die Vormachtstellung die die USA in Europa nicht verlieren möchte drum der ganze Aufriss. Janukowitsch hat das Assoziirungsabk. mit der EU nicht unterschrieben. Da hatte er recht. Es war kein Vorzeigepräsident aber mit welchem Recht mischen sich die USA in Länder ein? (Venezuela um ein weiters Beispiel zu nennen) - Dieses Assoziierungsabkommen hätte die Ukraine dann sowieso innerlich zerrissen weil die Hälfte Russen sind. So ein Land kann ich nicht vor die Alternative stellen. Wo sind wir denn?
Der Westen hat da nichts verloren die Ukraine gehört geostrategisch und politisch zu Russland. Wie weiß soll denn die EU/NATO noch nach Osten vordringen? Ihr seht nicht was hier geschieht und Putin ist der Böse? Schöne einfache Welt macht ihr da.

Hier geht es weder um Menschenrechte noch um Demokratie. Es geht darum Russland die Annäherung an die EU zu unterbinden weil Amiland Angst hat vor einem Eurasien. Darum geht es und darum sind den USA wieder mal alle Mittel recht und Merkel und die Medien spielen das Spiel schön mit.

Einzig allein Gysi hat davor gewarnt und das zu recht. Er war auch der Einzige der nach Moskau flog.

Warum macht das Merkel nicht? Weil sie nur auf Befehl von Obama handelt. Ganz einfach.

Die Krim war im Rahmen des Zusammenbruchs d. Sowjetunion 1991 so gut wie unabhängig mit Sonderstatus und wurde 1995 zwangsweise wieder der Ukraine angegliedert. Was früher bei der Zarin war interessiert nur sekundär. Jetzt geht es um den Willen des Volkes und dieser muss berücksichtigt werden!

Die Deutsche Presse sei nicht einseitig?
Da darf ich aber mal laut lachen. Sie ist sehr wohl einseitig gestrickt und mittlerweile sehen sehr viele RT - den russischen Kanal, der ist staatlich ja, aber frei! Was ist denn besser? Ein staatlicher Kanal oder wie bei uns noch Private? Überleg mal scharf.

Ihr glaubt immer noch die Mär vom bösen Russen, von einem blutrünstigen Diktator. Das ist lachhaft.

Die einzigen Diktatoren auf der Welt sind die USA die mit Zwang und Waffengewalt ihre Ziele durchsetzen und überall Not und Elend zurücklassen wo die ihre Finger im Spiel hatten.

Macht mal die Augen auf und werdet endlich wach was hier wirklich abgeht.

Gefällt mir

17. Mai 2014 um 20:31

Absolut
Deutschland muss endlich aus dem Weichspülgang kommen!

Durch einen kräftigen Tritt in den Arsch kommen wir weiter als durch freundschaftliches Schulterklopfen.

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 18:25

"Wer verhindert eventuell den Dritten Weltkrieg um die Ukraine?"
hier ein sehr interessanter Artikel:
http://almabu.wordpress.com/2014/05/18/wer-verhindert-eventuell-den-dritten-weltkrieg-um-die-ukraine/

Nicht nur Helmut Schmidt sieht Gefahr eines Dritten Weltkrieges!

John Pilger schreibt in einem Op-Ed bei truthout, dass wir offenbar einer Hypnose unterlägen, weil wir sehenden Auges geschehen lassen, dass in unserem Namen ein Dritter Weltkrieg angezettelt wird. Die Bösen sind dabei natürlich wie immer die Russen personifiziert durch den Leibhaftigen Putin. Tröstlich ist immerhin, dass dies politischen Menschen in den USA, im UK, im Westen allgemein, durchaus bewusst ist, auch wenn deren Einfluß gering zu sein scheint

Man sollte sich dabei vielleicht einmal fragen, welches Interesse die Russen wohl daran haben könnten, einen Krieg, direkt an ihrer Grenze zu beginnen, oder ob nicht vielleicht die USA das größere Interesse daran haben könnten, in sicherer Entfernung von rund 8.000 km durch die EU, die NATO und durch den Atlantik geschützt?

Jedenfalls haben sie alles getan, diesen Konflikt vorzubereiten, zu entfachen und am Leben zu erhalten und sie tun jetzt erkennbar nichts ihn einzugrenzen oder gar zu beenden, wozu auch, läuft doch eigentlich alles ganz gut für sie...

Der US Historiker William Blum veröffentlicht jährlich seine aktualisierte Zusammenfassung der US-Außenpolitik seit 1945 und demnach haben die USA in dieser Zeit über 50 Regierungen gestürzt, viele davon waren demokratisch gewählt, sich massiv in die Wahlen in 30 Ländern eingemischt, die Zivilbevölkerung von 30 Ländern bombardiert, dabei chemische und biologische Waffen benutzt und versucht ausländische Führer zu ermorden.
(Obigen Absatz noch einmal langsam und laut lesen?)

Fast alles was heute bei uns als terroristische Bedrohung für massive Interventionen, Rüstungsprojekte, etc. herhalten muss wurde von den USA zuvor mühsam und mit viel Geld als Feindbild erschaffen und aufgepäppelt. Dies geschah übrigens nicht erst seit dem berühmten Osama bin Laden. Auch rechte Netzwerke wie Gladio im Nachkriegseuropa mit Terroranschlägen in zahlreichen Ländern liefen als US-Programm. Das ähnelt durchaus heute dem Fall der Rechten in der Ukraine. Da gibt es keinerlei ideologischen oder gar moralischen Berührungsängste der USA, bzw. ihrer Geheimdienste.

Pilger meint, dass Putin, falls er sich zum Eingreifen in der Ostukraine provozieren lässt, einen von den USA längst geplanten Guerillakrieg riskiert, der sich schnell nach Russland hinein entwickeln und ausbreiten dürfte.

Ich frage mich, wie lange es wohl noch dauert, bis wir die Demokratie nach Weissrussland exportieren "dürfen".

Zugegeben, diese dünn besiedelte Sumpflandschaft ist nicht so interessant als Beute wie die Ukraine und wir dürfen nicht vergessen, dass das eigentliche Ziel der US-NATO-Aggression Russland darstellt.

Die einzigen, die bisher von der Befreiung durch die USA profitiert haben, waren wohl die Westdeutschen und dies nur durch die Teilung des Landes, die Existenz Ostdeutschlands, des Warschauer Paktes und last not least der Sowjetunion. Die Überlegenheit des Systems musste in der Bundesrepublik und in ganz Westeuropa bewiesen werden um diese Weltecke zu stabilisieren.

Längst haben die USA mittels CIA und FBI die üblichen Terror-Strukturen in der Ukraine installiert. Im Süden und Osten übt die Rechte Terror gegen die Bevölkerung aus. Immer wieder ist auch von bezahlten US-Söldnern in großer Zahl die Rede, die von den USA nur arg weich dementiert werden.

Wem nutzt es:

Wenn Russen und EU zugleich geschwächt werden?
Wenn die Hardcore Militaristen in der NATO dominieren?
Wenn die USA kaum ein eigenes Risiko eingehen?
Wenn Europa den Kopf hinhält und die Zeche bezahlt?
Wenn Rüstungsetats erhöht werden müssen?
Wenn die Wehrtechnik NATO-kompatibel in den USA gekauft werden muss?
Wenn unwirtschaftliches US-Flüssiggas plötzlich alternativlos wird?
Wenn die Ukraine auch weiterhin ihre Gasrechnung nicht zahlt?


............
Frau Merkel, Frau Merkel, wie blind muss man sein? Der Schwur lautete, Schaden vom Deutschen Volk fernzuhalten... was machen Sie mit uns???
Machen Sie endlich die Tür zu den USA und England dicht!
Die wollen uns wieder einmal in einen Krieg treiben. Hitler ist damals auch darauf reingefallen - jetzt reicht es!
Wir wollen Frieden - und wir wollen kein Freihandelsabkommen welches in Wirklichkeit ein Versklavungsabkommen ist und uns für immer an die USA binden wird! So etwas ist kriminell und unverantwortlich gegenüber dem Deutschen Volk!!!





Gefällt mir

18. Mai 2014 um 19:13

Das haben Blogbeiträge so an sich,
ich hätte es nicht kopiert wenn ich nicht der Überzeugung wäre, der Schreiber hätte Recht.

Woran störst Du Dich denn? Was passt Deiner Meinung nach nicht oder ist falsch?

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 19:35

@" Putin unterscheidet sich nicht von Obama. I"
sorry, aber alleine dieser Satz zeigt doch wessen Geistes Kind Du bist. Da ist Hopfen und Malz verloren wer bei Obama und Putin den Unterschied nicht erkennt.

Mit Wirtschaftswissenschaftler habe ich persönlich so meine Probleme weil ihr glaubt was ihr im Studium gehört habt. Ich habe gelernt mich auf das zu verlassen was ich wirklich sehe und was mir mein Verstand sagt und mein Verstand sagt mir Obama zündelt gewaltig und wir machen mit! Da kannst Du noch so oft Deine Gegendarstellung bringen, das entpuppt Dich als Merkel- und Brüsselversteher. Du schlägst genau in die selbe Kerbe der West-Verblendungsmedien gegen Russland.

Bei aller Liebe, wie kann man so eine Westpolitik gut finden?

Mir vorzuwerfen mich erst mal zu bilden...... hahaha..... viel Spaß noch mit Deinem Weltbild....

Nebenbei bemerkt habe ich auch Kontakte zur russischen Bevölkerung und war ebenfalls schon öfter vor Ort.....
........
da, ja gavario porusskij...ponemajesch?

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 19:39

Weißt Du Elif das Problemchen
bei den Wahlveranstaltungen und Wahrwerbesendungen ist, die hören sich alle gut an. Egal von welcher Partei, da könnte man wirklich jede Partei wählen wenn man so eine Werbesendung sieht. Das Hauptproblem ist einfach dass ALLE Parteien VOR der Wahl Dinge versprechen die sie NACH der Wahl nicht halten. Da sind ziemlich alle gleich. Es liegt an diesem System was wir haben und das wird uns über kurz oder lang um die Ohren fliegen. Wann das sein wird weiß ich nicht aber es wird kommen davon bin ich fest davon überzeugt.

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 19:49

@elif
Das siehst Du auch völlig richtig Elif. Unsere Berichterstattung ist ein Hohn und eine einzige US-Propaganda-Maschine. Sie ist nicht objektiv. Die Russland-Putin-Hetze zeigt deutlich auf wie amerikalastig hier berichtet wird.

Wenn Dich das wirklich interessiert solltest mal das angucken:
https://www.youtube.com/watch?v=22VfEe1RkH8

oder "Die Anstalt".... das lief im ZDF und es ist eine der sehr wenigen Sendungen die noch nicht zensiert wurden. (mich wundert dass diese Sendung noch läuft)
Die Anstalt läuft aber immer ziemlich spät, dh. es sehen eher sehr wenige Zuschauer. Dafür läuft zur besten Sendezeit 20.15 eine Dokumentation über McDonalds und BurgerKing wer denn besser sei - also wo wir hinzugehen haben... Eine Frechheit als ich sah was da läuft.

Die Anstalt vom 11.3.
https://www.youtube.com/watch?v=R-16AZmdtW0

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 19:53

Danke Kolibri,
ja, ich weiß schon bißchen was.
Ich war Ostern in der Ukraine. Die einzig Verrückten waren die Maidaner die Denkmäler zerstört haben, Autos demoliert haben und keiner kannte die. Die wussten nicht mal wo die herkamen. Seltsam oder?
Die wurden von den USA eingesetzt um den Umsturz herbeizuführen. Mit dem Fotografieren musste man sehr aufpassen....... ich könnt hier viel schreiben aber es macht wenig Sinn.

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 19:58

Die Hetzer sitzen seit je her
in London und den USA. Ist ja einfach wenn man durch den Atlantik geschützt ist Deutschland ständig in Kriege zu treiben. Die besseren Diplomaten und Geheimdienste hat nun man England + US-Mafialand. Da ist Deutschland viel zu ehrlich und zu anständig gewesen. Selbst heute bleiben wir noch gut Freund mit den USA obwohl sie uns wie einen Feind behandelt haben (NSA). Ich bin sicher Merkel wusste das alles drum wollen sie doch Snowden gar nicht hören, der würde doch alles bestätigen.

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 20:41

Ich nehme Deine Weltanschauung zur Kenntnis
es ist ja Dein gutes Recht so zu denken.

Ich sehe es eben anders. Soll sich eben jeder selber denken was er zu dieser Sache denkt.

Für mich ist die NATO ein Aggressor der abgeschafft gehört. Warum hat man das im Rahmen nach dem Zerfall der Sowjetunion nicht gleich gemacht? Warum ist Deutschland nicht neutral? Die Antwort weißt Du auch...

Ich kenne keine Nabucco Pipeline, ist mir auch egal. Mir geht es darum aufzuzeigen dass Kriegsgefahr besteht und man deeskalieren sollte! Und wie geht das? Indem man miteinander spricht! Nur tun sie das nicht. Der Einzige der nach Moskau flog war Gysi. Ob er Putin inoffiziell getroffen hat weiß ich nicht. Jedenfalls war es ein Schritt in die richtige Richtung. Immer weiter Öl ins Feuer zu gießen ist nicht gut.

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 21:07

Ja, natürlich stecken die USA dahinter,
nicht umsonst war der CIA-Geheimdienstchef in Kiev. Stell Dir das mal vor. Da wird eine Regierung gestürzt und es werden Elemente installiert die man in Deutschland nicht mal mit dem Allerwertesten angucken würde. Da sitzen Nazis in der Regierung und mit solchen Leuten wird verhandelt? Das spricht doch eine klare Sprache.
Die treiben Putin jetzt so in die Enge weil sich Lugansk und Donetsk als unabhängig erklärten. Am 25. Mai wollen die wählen. Ich frage mich ernsthaft was die da wählen wollen. Aber Russland geben sie heute schon die Schuld dafür wenn es nicht zu Wahlen kommen sollte.
Sollte es aber zu Wahlen kommen ist jetzt schon klar wer da gewinnt und es wird im Anschluss sofort das Assoziirungsabk. mit der EU unterschrieben. Jetzt sag da noch einer das sei ein lupenreiner Vorgang. Hier werden Menschen verarscht und versklavt und Frau Merkel unterstützt diese Sauerei.

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 21:38

RT
dürfte derzeit zu den meist gesehenen TV-Kanälen der Welt gehören. Warum? Weil die berichten wie es ist!
Sieh doch Du Dein BBC oder NB was weiß ich wie das Zeug heißt. Das sind die Amipropagandaschleudern deren Einschaltquoten tagtäglich zurück gehen. Warum? Weil sich die Menschen nicht mehr für dumm verkaufen lassen.

Ahhhhhhhh, jetzt wird es interessant. Warum Polen und das Baltikum in die NATO wollten? Georgien wollte auch in die Nato, nur da hat Merkel gesagt "Herr Bush, das ist jetzt doch zuviel des Guten".......vielleicht will ja Weißrussland auch bald in die Nato??? Merkst Du noch was? Mein Gott wer mit der Demokratie von Amiland beglückt wird hat verloren. Wo die waren herrscht Not und Elend.

Was wir hier machen ist Russland immer weiter einengen.
Kampfflieger fliegen jetzt wieder im Baltikum zum Schutz vor einem russischen Überfall. Rasmussen will eine Aufstockung des Natohaushaltes und Du findest das wahrscheinlich noch gut. In Polen wurden Raketen-Abwehrschilde und Rakten installiert. Was wird sich wohl Herr Putin denken?

Lies meine Beiträge richtig und polemisiere nicht. Ich schrieb ich will deeskalieren indem ich Gespräche möchte und Sanktionen für kontraproduktiv halte.

Foto: Pussies

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 21:41

Diese Qualitätsmedien meinst Du?
Die sollen besser sein als RT???

Foto: US-Qualitätsmedien

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 22:46

An Putins Stelle würde ich auch keine Kaninchen
auf der Krim stationieren. Das dürfte doch selbst Dir klar sein. Ich frag mich wirklich was Du für ein Weltbild hast. Was glaubst Du würde Obama machen wenn er eine abgeschnittene Flotte vor Anker liegen hätte? Überleg mal was Du da verlangst.

Diese Staaten werden mit falschen Versprechungen geködert. Mit angeblichen Wohlstand und Demokratie. Aber NICHT in den Genuß von diesen amerikanischen Segnungen zu kommen ist ein Gewinn für die Menschheit.

Alle Länder die der EU zum Opfer fallen werden im Namen von Obama u. Merkel versklavt. Das ist keine Freiheit das ist Verbrechen an der Menschlichkeit. Wenn die wüssten, wenn die wüssten würde keiner freiwillig in die EU wollen.

Es ist aber eine Frechheit auch nur einen einzigen Soldaten in Polen und dem Baltikum zu stationieren!!! Was soll denn das? Russland hat noch kein Land überfallen so wie Hitler oder Obama.


@Due Russen haben eindeutig mehr Soldaten positioniert.

Ach was? Die Russen besitzen also die Frechheit in ihrem EIGENEN Land Soldaten zu stationieren? Das ist wirklich eine grenzenlose Frechheit... Putin soll Obama anrufen und ihn fragen wo er die Soldaten hinschicken soll^^


@Die Russen haben 60000 Soldaten kampfbereit!

Da tut Putin das einzig Richtige. Obama und der NATO würde ich auch nicht trauen!

..............

Warte nur ab was die nächsten Wochen passiert... dann reden wir weiter!

Falls Putin seinen Landsleuten zu Hilfe kommen muss hat Kiev Blut an den Fingern kleben!

.....fällt mir grad noch das Gemetzel von Odessa ein. Kein Wort bei uns in der Westpresse!!! Über 40 Personen wurden von Kiev- Nazis verbrannt und wer sich nach außen gerettet hat wurde noch von den Schergen erschlagen. An Putins Stelle hätte ich diese Geduld nicht gehalbt.

Aber trotzdem ist Putin Schuld, nä?


Die Irak-Kriegs-Lüge
https://www.youtube.com/watch?v=EK-SngQIoyM

Das Verbrechen von Odessa
(ich seh grad das Video wurde auf youtube zensiert - danke Frau Merkel) .......

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 23:17


Das sind doch mehr als handfeste Argumente oder meinst Du nicht?
Kennst Du das fernsehverhalten in den USA? Dort läuft die Verdummungsflimmerkiste mittlerweile rund um die Uhr (bei vielen). Was glaubst Du warum das Volk dort so dumm ist? Die verlegen die Ukraine nach Afrika und Deutschland kennen die Meisten nicht. Ich frage mich ernsthaft warum die immer als so intelligent hingestellt werden.

Gefällt mir

19. Mai 2014 um 20:19

Sorry aber Du hast echt keinen Durchblick mehr......
derzeit eine Ukrainerin zu fragen ist in etwa so wenn Du den Bäcker nach dem Brot fragst warum es verbrannt ist.

Die Ukraine ist zutiefst gespalten. Die eine Seite will in die EU die andere Seite will nach Russland. Es bringt keiner Seite etwas ständig Öl ins Feuer zu gießen.

Wenn man die Lage entspannen will müssen Gespräche her. Die Regierung in Kiev weigert sich aber mit der pro-russischen Seite zu sprechen.

Hör auf von Dingen zu sprechen von denen Du keine Ahnung hast. Ich schätze Dich als sehr belesen aber von der Ukraine hast Du keine Ahnung.

Gefällt mir

19. Mai 2014 um 20:33


Du kommst vom 100. ins 1000. ---- dazu soviele Tippfehler dass ich den Sinn nicht mehr erkennen kann (teilweise).

Du hast ein unglaubliches Wissen, bist sehr belesen das gestehe ich Dir gerne zu aber trotzdem ist Dein Blick im Hinblick vernebelt was dort vor sich geht. Es macht auch für mich wenig Sinn Dir die Augen öffnen zu wollen weil Du ein vorgefertigtes Weltbild hast von dem Du keinen mm abrückst.

Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ich will mit Dir nicht streiten ich will nur aufzeigen dass hier größte Ungerechtigkeiten laufen.

Deine Argumentationsweise gleichen der einer Jutta Dietfurth oder gar der Antifa wenn Du Friedensdemonstranten als Volksverhetzer hinstellst.

Bei Dir hab ich auch leider den Eindruck je später der Abend desto verworrener sind Deine Beiträge.

........
Odessa:

Ukrainische Frauen haben die Brandbomben selber gebastelt. Hierüber gibt es unabhängige Videos (nicht von RT) von Privatpersonen gefilmt.

Es wurden über 40 Personen ermordet. Hat doch der Westen sogar selber zugegeben und Steinmeiner sprach von einem bedauerlichen Zwischenfall.
Wenn Deine ukrainische Freundin behauptet es wären Russen brauche ich mit Dir über dieses Thema nicht mehr sprechen da sinnlos...



Gefällt mir

20. Mai 2014 um 18:16

.
Jetzt hör mal gut zu du Bürschchen, lass den Rotwein zu später Stunde weg der bekommt Dir scheinbar nicht. Wenn Du mit mir sprechen willst sags anständig oder lass es bleiben. Du bist ein Selbstdarsteller und erinnerst mich an diesen Bernd oder Bert der hier schrieb. Bleib sachlich und themenbezogen. Falls Du das nicht schaffst und meinst jeden persönlich beleidigen zu müssen der nicht Deine Meinung teilt bist Du hier fehl am Platze.

Gefällt mir

20. Mai 2014 um 18:44

Deine Beiträge nachts sind erschreckend,
ich weiß nicht was du da zu dir nimmst aber es scheint dir nicht gut zu tun...... Ich weiß auch nicht was du da alles zusammenfaselst, ich kenn da die Häfte der Namen nicht mal. Das müsste ich erst mal googeln aber soviel Zeit wie Du hab ich nicht. Sorry aber in meinen Augen bist Du einfach ein Mensch der nach Aufmerksamkeit lechzt.

Schon allein deine US-Lastigkeit. Ständig sprichst du von russischen "Propagandasendern" im Gegenzug sind es aber die "Westqualitätsmedien". Du schreibst zwar du bist amerikakritisch nur kann ich das mit keiner einzigen Zeile wirklich erkennen. Du bist einfach ein Schwätzer.

Dann behauptest Du auch noch von homophoben Vorwürfen. Hab ich in diesen beiden Threads überhaupt mit keiner Silbe erwähnt. Putin schützt eben Kinder und Familie und das passt euch Linksgrünen Gendertypen nicht in den Kram deshalb regt ihr euch auch so über Putin auf weil er euer neues Weltbild blockt. Und wer da nicht mitmacht ist böse.

Gefällt mir

13. Juni 2014 um 19:06

Wie geschaffen für deutschland
nicht bloß verspätet, "normal" ist wenn der zwerg 7 std später kommt kommt in deutschland bestimmt voll gut an

Gefällt mir

13. Juni 2014 um 21:28
In Antwort auf frontal888

"Wer verhindert eventuell den Dritten Weltkrieg um die Ukraine?"
hier ein sehr interessanter Artikel:
http://almabu.wordpress.com/2014/05/18/wer-verhindert-eventuell-den-dritten-weltkrieg-um-die-ukraine/

Nicht nur Helmut Schmidt sieht Gefahr eines Dritten Weltkrieges!

John Pilger schreibt in einem Op-Ed bei truthout, dass wir offenbar einer Hypnose unterlägen, weil wir sehenden Auges geschehen lassen, dass in unserem Namen ein Dritter Weltkrieg angezettelt wird. Die Bösen sind dabei natürlich wie immer die Russen personifiziert durch den Leibhaftigen Putin. Tröstlich ist immerhin, dass dies politischen Menschen in den USA, im UK, im Westen allgemein, durchaus bewusst ist, auch wenn deren Einfluß gering zu sein scheint

Man sollte sich dabei vielleicht einmal fragen, welches Interesse die Russen wohl daran haben könnten, einen Krieg, direkt an ihrer Grenze zu beginnen, oder ob nicht vielleicht die USA das größere Interesse daran haben könnten, in sicherer Entfernung von rund 8.000 km durch die EU, die NATO und durch den Atlantik geschützt?

Jedenfalls haben sie alles getan, diesen Konflikt vorzubereiten, zu entfachen und am Leben zu erhalten und sie tun jetzt erkennbar nichts ihn einzugrenzen oder gar zu beenden, wozu auch, läuft doch eigentlich alles ganz gut für sie...

Der US Historiker William Blum veröffentlicht jährlich seine aktualisierte Zusammenfassung der US-Außenpolitik seit 1945 und demnach haben die USA in dieser Zeit über 50 Regierungen gestürzt, viele davon waren demokratisch gewählt, sich massiv in die Wahlen in 30 Ländern eingemischt, die Zivilbevölkerung von 30 Ländern bombardiert, dabei chemische und biologische Waffen benutzt und versucht ausländische Führer zu ermorden.
(Obigen Absatz noch einmal langsam und laut lesen?)

Fast alles was heute bei uns als terroristische Bedrohung für massive Interventionen, Rüstungsprojekte, etc. herhalten muss wurde von den USA zuvor mühsam und mit viel Geld als Feindbild erschaffen und aufgepäppelt. Dies geschah übrigens nicht erst seit dem berühmten Osama bin Laden. Auch rechte Netzwerke wie Gladio im Nachkriegseuropa mit Terroranschlägen in zahlreichen Ländern liefen als US-Programm. Das ähnelt durchaus heute dem Fall der Rechten in der Ukraine. Da gibt es keinerlei ideologischen oder gar moralischen Berührungsängste der USA, bzw. ihrer Geheimdienste.

Pilger meint, dass Putin, falls er sich zum Eingreifen in der Ostukraine provozieren lässt, einen von den USA längst geplanten Guerillakrieg riskiert, der sich schnell nach Russland hinein entwickeln und ausbreiten dürfte.

Ich frage mich, wie lange es wohl noch dauert, bis wir die Demokratie nach Weissrussland exportieren "dürfen".

Zugegeben, diese dünn besiedelte Sumpflandschaft ist nicht so interessant als Beute wie die Ukraine und wir dürfen nicht vergessen, dass das eigentliche Ziel der US-NATO-Aggression Russland darstellt.

Die einzigen, die bisher von der Befreiung durch die USA profitiert haben, waren wohl die Westdeutschen und dies nur durch die Teilung des Landes, die Existenz Ostdeutschlands, des Warschauer Paktes und last not least der Sowjetunion. Die Überlegenheit des Systems musste in der Bundesrepublik und in ganz Westeuropa bewiesen werden um diese Weltecke zu stabilisieren.

Längst haben die USA mittels CIA und FBI die üblichen Terror-Strukturen in der Ukraine installiert. Im Süden und Osten übt die Rechte Terror gegen die Bevölkerung aus. Immer wieder ist auch von bezahlten US-Söldnern in großer Zahl die Rede, die von den USA nur arg weich dementiert werden.

Wem nutzt es:

Wenn Russen und EU zugleich geschwächt werden?
Wenn die Hardcore Militaristen in der NATO dominieren?
Wenn die USA kaum ein eigenes Risiko eingehen?
Wenn Europa den Kopf hinhält und die Zeche bezahlt?
Wenn Rüstungsetats erhöht werden müssen?
Wenn die Wehrtechnik NATO-kompatibel in den USA gekauft werden muss?
Wenn unwirtschaftliches US-Flüssiggas plötzlich alternativlos wird?
Wenn die Ukraine auch weiterhin ihre Gasrechnung nicht zahlt?


............
Frau Merkel, Frau Merkel, wie blind muss man sein? Der Schwur lautete, Schaden vom Deutschen Volk fernzuhalten... was machen Sie mit uns???
Machen Sie endlich die Tür zu den USA und England dicht!
Die wollen uns wieder einmal in einen Krieg treiben. Hitler ist damals auch darauf reingefallen - jetzt reicht es!
Wir wollen Frieden - und wir wollen kein Freihandelsabkommen welches in Wirklichkeit ein Versklavungsabkommen ist und uns für immer an die USA binden wird! So etwas ist kriminell und unverantwortlich gegenüber dem Deutschen Volk!!!





Warum kanns der gute Putin dann nicht einfach lasen??????????
aus dem gleichen Grund, warum auch Hitler es seinerzeit nicht lassen konnte!

Nur weiter so, dann habt ihr die Russen bald vor EURER Tür und dann könnt ihr gern erzählen, dass es eigentlich gar nicht Putin ist, der den Krieg will!!!

Putin ist KGB! damit wäre alles gesagt. Er HASST diejenigen, die nicht bereit sind, ihn am arsch zu lecken. Er hasst die Ukraine, genauso wie er die baltischen Staaten hasst - alle zusammen. Am liebsten würde er sie dem Boden gleich machen. und das hat er jetzt auch vor...

Gefällt mir

13. Juni 2014 um 21:54

SPIEGEL?
ich bitte dich!!

sind das nicht diejenigen, die hier vor kurzem einen Boxer-Präsidenten in der Ukraine prophezeit haben? also die müssen ja echt gut durchblicken in der gnzen ukraine-situation--- lach-lach

Gefällt mir

13. Juni 2014 um 23:26

Dass der Putin en Massenmörder ist...
stört hier offensichtlich keinen..?!

Gefällt mir

13. Juni 2014 um 23:51

Es wurde als Behauptung der Russen dargestellt, dass die Unruhen von den USA geschürt und finanziert
Appoline, ich dir mal zugucken, wie du mit so ßnem fiesen Arsch als Präsident zurechtkommst, wie Janukowitsch... da wirs schon merken, ob da unruhen noch finanziert werden müssen...

Gefällt mir

14. Juni 2014 um 13:31

Wir haben doch was viel Besseres
Kann man einen Pfarrer, der Frau und vier Kinder hat sitzen lassen und nun mit seiner Gespielin in einem ehebrecherischem Verhältnis lebt denn toppen?

Und wir hier haben große Klappe über Berlusconi oder enen Ex-KGBler, kleine Fische!

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 19:22
In Antwort auf bellis0815

Wir haben doch was viel Besseres
Kann man einen Pfarrer, der Frau und vier Kinder hat sitzen lassen und nun mit seiner Gespielin in einem ehebrecherischem Verhältnis lebt denn toppen?

Und wir hier haben große Klappe über Berlusconi oder enen Ex-KGBler, kleine Fische!

@bellis
unser Gauckler ist ein kriegstreibender Hetzer und ich halte ihn mittlerweile für ziemlich gefährlich. Genauso schlimm halte ich unsere Presse über die einseitige Berichterstattung.

Im Spionagefall NSA wird nicht richtig nachgehakt und die Regierung wird nicht unter Druck gesetzt um es aufzuklären. Spionage mit Wissen der Bundesreg. ist verfassungswidrig und eine Straftat! Das kam nur Dank Snowden raus sonst wäre nichts passiert. Das ist ein Skandal!

In der Ukrainekrise wird die Russische Botschaft in Kiev überfallen und man tut so als ob nichts wäre! Das ist so ziemlich das schlimmste Vergehen eine Botschaft zu überfallen! Ich möchte nicht wissen was die Westpresse oder die Nato über einen Überfall auf die Botschaft der Ukraine d. Russen gesagt hätte. Unvorstellbar.

Nur der Besonnenheit Putins ist es zu verdanken dass noch nicht mehr passiert ist. Allerdings geben die Westmächte keine Ruhe und ich fürchte die ziehen alle unsauberen Register um ihn da in den Konflikt reinzuziehen. Dann hat Obama sein Ziel endlich erreicht und alle können Beifall klatschen und Putin endlich die Schuld in die Schuhe schieben.

Betrachtet die russische Botschaft in Kiev. Betrachtet das Messen mit zweierlei Maß im Hinblick aufs abgeschossene Militärflugzeug der Verteidiger und die Betrachtungsweise auf die russische Zivilbevölkerung wo täglich Frauen und Kinder umkommen. Phosphorbomben kamen bereits durch Kievtruppen zum Einsatz. Darüber liest man hier so gut wie nichts. Wo bleibt der Aufschrei hier? Wo bleibt der Aufschrei über das Morden an der Zivilbevölkerung?
Es kommt aber sofort ein Drohung an Russland weil die Volksfront eine Militärmaschine abgeschossen hat.

Hier laufen Dinge im Hintergrund, man könnte sich nur noch die Haare raufen. Apolline bist Du auch blind geworden? Zumindest Dir rechne ich doch den Weitblick zu. Wenns narzistische Amerika-Obama-Freunde nicht sehen wollen kann ich das verstehen, aber Du Apo solltest es überreissen können was die hier für ein schmutziges Spiel spielen. Stichworte gefällig? '#Rasmussen, ein Wahnsinniger will Krieg.

Durch d. Hintertür kommt #Fracking,

durch die nächste Hintertür wird #TTIP kommen. Die wirtschaftlichen Interessen an der Ukraine sind von den Amis zu stark. Das Assoziierungsabkommen wird Schokoschenko unterschreiben, und dann? Glaubst Du das sind Hirngespinste? Wir sind ruckzuck in einen Konflikt verwickelt so schnell können wir gar nicht mehr gucken wenn nicht endlich ein klaren STOP unserer Regierung ggü. Amerika kommt. Sind wir denn total blöd geworden? Uns vom guten russischen Gas loszusagen und stattdessen umweltkriminelles Fracking zuzulassen und amerikanische Firmen hier arbeiten zu lassen? Gehts noch? Pro Frack werden 170 mio. l Wasser!!!! gebraucht. Ich möchte nicht wissen was mit dem Wasser danach passiert. Da muss man kein Wissenschaftler sein um das erahnen zu können. Und dann kommt wieder der Prollnarzist und erklärt uns dass sei nur russische Propaganda.

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 19:39


@Wir sind anders,haben eine andere Mentalität und andere politische Kultur, ein solcher politischer Führer würde bei uns höchstwahrscheinlich scheitern, ausser, wenn er es mit massivster Gewalt durchsetzt..

Das sehe ich ganz anders. 80 % der Deutschen begrüssen die Politik Putins und er wäre bei uns sehr erfolgreich. So ein Mann wäre genau der Richtige bei uns um uns endlich souverän zu machen gegen über unseren Besatzern!

Du wirst sehen Europa in der jetzigen Form wird uns um die Ohren fliegen, Frankreich, England, Italien (zwar links aber auch dagegen) die machen diese Politik der Menschenverachtung nicht mehr mit und recht haben sie! Mir ist eine Front Nationale lieber als eine verlogene CDU/SPD-Truppe! Das sind doch keine bösen Nazis in Frankreich sondern Leute die diese Politik nicht mehr mittragen.

Wie kann der Proamido es wagen diese Wähler mit den Kiev-Nazis zu vergleichen? Mit welchem Maß misst der Typ da?
Die Svoboda ist ein ganz anderes Kaliber als unsere NPD od. Front N. Da ist die NPD eine Kindergartentruppe dagegen. Der Typ regt sich ja schon über die AfD auf. Was will man dazu noch sagen wenn man eine Merkel/Gabriel-Politk gutheisst und das tut Porplacido. Denn außer Der Linken u. Afd gibt es keine Alternative zu dem Wahnsinn von CDU-SPD-Grüne. Das zeigt mir vom Studium hat er nichts fürs Leben gelernt nur Phrasen auswendig gelernt und Geschichte ein bißchen gebüffelt und jetzt in der Weltpolitik mitreden wollen. Gute Nacht sag ich da nur. Apolline, ich dreh nicht am Rad, gewiss nicht ich sehe die Dinge nur sehr sehr kritisch denn wir bewegen uns weltweit auf einen Krieg zu wenn wir jetzt nicht endlich mal aufwachen hier in Deutschland und es der Letzte endlich begreift was die EUSA mit uns vorhaben.

Und noch ein Punkt:
An der Südflanke Russland werden doch ständig Konflikt am Köcheln gehalten. Ob das Syrien, Georgien, Transnistrien, jetzt Irak, Iran kommt noch dazu. Das wird zu einem Pulverfass werden nur dass Amiland 10.000 km weg vom Schuss ist.

Mahlzeit.........



Gefällt mir

15. Juni 2014 um 20:06


ziemlich gut ausgedrückt Kolibri!!!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 22:55
In Antwort auf katmic4711

Dass der Putin en Massenmörder ist...
stört hier offensichtlich keinen..?!

Wen
hat er denn umgebracht?

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 22:56

ENDLICH
Keine weiteren Gas-Geschenke an das Fascho-Regime in Kiew. Und die beschweren sich auch noch. Denken wohl, es wäre ihr Grundrecht, Rechnungen nicht zu bezahlen. Und der Westen unterstützt das auch noch.

Gefällt mir

21. Juni 2014 um 16:05

Unser Obama-Speichellecker zieht wieder vom Leder...
...hast Du die neuesten Neuigkeiten schon gehört?
Wahrscheinlich nicht wie ich Dich kenne denn Du verschließt ja beharrlich Augen und Ohren um der Realität nicht zu begegnen. Du armselige Gesalt bemerkst so rein gar nichts aber das kann ich von einem BWL-Studenten wohl auch nicht erwarten.

Gott sei Dank gibt es RT. Unsere Lügenpresse aus ARD, ZDF, Spiegel verschweigen die Realität. Gott sei Dank ist die russische Presse unzensiert. Aber das Gegenteil wird von den Amifürsprechern posaunt.

Hier, lesen bildet:

wieder fast 100 Mann von den ukrainischen Grenztruppen suchen in Russland um Asyl an.

http://lifenews.ru/news/135390

...........
Proplacido, lesen bildet.........hier kannst mal lesen was unser Altbundeskanzler Schmidt zur EU-Russlandpolitik zu sagen hat:

http://www.contra-magazin.com/2014/06/russland-politik-helmut-schmidt-ruft-eu-parlament-zum-aufstand-auf/

Aber wie ich Dich kenne wirst Du sämtliche Quellen wieder als Propaganda abtun wenns nicht von BBC kommt.

Über Russia Today erfährt man mehr über unsere Außenpolitik als wir hier erfahren, zu trollig ist das...

...........
Noch ein Beispiel:

Putins Wirtschaftsberater Sergej Glazyev bringt erschütternde Tatsachen zur Sprache: --- hat jemand sowas in unseren Medien entnommen????---

https://www.youtube.com/watch?v=p5pdimRWNj4

und noch eins,

Weltkriegsgefahr

https://www.youtube.com/watch?v=hdTE0MBRm6o

.......
erschreckend, wie man so etwas leugnen kann...



Gefällt mir

21. Juni 2014 um 16:56

@Jetzt mal paar andere Fragen: Glaubst du Deutschland sit besetzt?
Hier du Schlaumeier Proplacido:

Unser Proplacido ist gescheiter als Prof. Dr. Joseph Foschepoth.... Wir sind nach wie vor im Status der Besetzung:

https://www.youtube.com/watch?v=83acVTnVYGA

Was Du ständig mit Chemtrails hast weiß ich nicht. Was soll das sein? Hier geht es um Fakten und nicht um irgendwelche Hirngespinnste von Dir.

Gefällt mir

21. Juni 2014 um 20:19

Du kannst es nicht...
Du bist nicht mal ansatzweise in der Lage auf Dinge einzugehen die ich schreibe, stattdessen kommst Du mit irgendwelchen billigen Phrasen die sich ständig in allen Deinen Postings wiederholen. Es langweilt. Ich gehe nicht ständig auf den gleichdummen Quark von dir ein. Nur eins noch, wer Altbundeskanzler Schmidt mit Nazis in Verbindung bringt so wie Du, sollte hier nicht schreiben denn Schmidt ist nach wie vor ein ausgezeichneter Menschenkenner den ich persönlich sehr schätze. Ein Politiker vom alten Schlag der Weltzusammenhänge bestens beurteilen und verstehen kann. Wenn Du dem nicht folgen magst oder kannst obliegt es Dir das zu tun nur verschone uns aber dann mit Deinen altklugen dummschwätzerischen Weisheiten. Und vor allem schenk Dir bei mir den Zwinkersmiley. Das ist ja mehr als ekelhaft als Mann. Und jetzt geh zu Deiner Terrorantifatruppe zurück in das Loch aus dem Du gekrochen kamst.

















Gefällt mir

23. Juni 2014 um 11:41

Du hast es tatsächlich geschafft,
in über 20 Zeilen kein einziges Argument gegen Russland vorzubringen, sondern nur diejenigen, die die Berichterstattung unserer Medien im Ukraine-Konflikt kritisch hinterfragen, zu beleidigen.
Wer nicht gegen Putin und Russland ist, der ist Putinist oder Amerikahasser. Was anderes fällt Euch nicht mehr ein. Armselig.

Gefällt mir

24. Juni 2014 um 23:05

Frau Kolibri.............
diesen Vertrag kann man nicht so ohne weiteres brechen. Dazu gehört eine Portion Mumm den Merkel nicht hat. Die Dt. Goldreserven liegen auch komischerweise in den USA, England und Frankreich. Der Großteil - oder das was noch da sein sein - liegt in den USA. Seltsam oder?
Wer würde schon sein hart Erspartes einer fremden Person anvertrauen?
Naja, Deutschland ist so dumm und macht das.

Dirk Müller - hab ich grad was dazu gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=abcoTrx99Qc

ist von heute, Dauer ca. 3 min.

Es ist eine Frechheit. Das Gold ist höchstwahrscheinlich nicht mehr vorhanden. Es wurden gerade mal 5 t geholt. Über 80 t fehlt noch. ...... wir prüfen das nicht mal nach weil wenn das gemacht würde die Katastrophe perfekt wäre.

Das System bricht zusammen. Man darf drauf wetten wann es passiert...

Gefällt mir

8. September 2014 um 2:01

Putin, putin, rasputin
da wurde putin ja mal im gleißenden licht dargestellt.
und hier meine antwort: NÖÖÖÖÖ, wir wollen keinen despoten. behaltet ihn und feiert ihn weiterhin als zar.

Gefällt mir

9. September 2014 um 1:24

Was?
HÄ? Russland würde sich NIEMALS der EU unterordnen oder einbinden lassen.
sie sehen sich als weltmacht und konkurrenz der USA und werden immer unabhängig bleiben wollen.
das kannst du voll vergessen, das machen und wollen die NIEMALS.

Gefällt mir

5. Oktober 2015 um 21:47

Treffen sich vielleicht Putin mit Donald Trump dann
riecht es nach Weltkrieg. Wollt ihr wirklich einen Bundeskanzler
wie Putin oder Trump?

Gefällt mir

6. Dezember 2015 um 9:26

Wir brauchen
sicherlich keinen Putin, dafür aber echt demokratische Strukturen. D.h. alle wichtige politisch-wirtschaftlich- und nationale Fragen die das Volk angeht, soll nur das Volk abstimmen und die Regierung soll den Volksentscheid nicht nur -ohne Wenn und Aber- respektieren, sondern auch die Wille des Volkes-ohne zu meckern- in Taten umsetzen und zwar SOFORT, oder so rasch wie möglich, wenn sofort WIRKLICH nicht geht.

Will die Regierung-aus welchem Grund auch immer-die Wille des Volkes nicht umsetzen, dann hätte das Volk das absolute Recht alle 6 Monaten das Refendendum zu ergreifen und den Weg zum Referendum sollte ganz einfach und ultraschnell sein-ganz ohne Hinternisse versteht sich.

Doch dieses (wahres) Demokratie-Model könnt ihr schon jetzt vergessen. Denn das absolute Recht hat NUR jener der Macht und Geld hat.

Ihr habt dieses Model von Demokratie zu akzeptieren-ob ihr wollt oder nicht: Der kandidierte Bundeskanzler macht bei der Wahlkampagne zu viele Versprechungen. Wenn er das Amt betritt hält sich weniger als 10% daran. Dafür macht er genau das was die Mehrheit von Volk nicht akzeptabel findet. Kommt es noch hinzu, dass die fest kontrollierte und hochfiltrierte Medien total Gehirnwäsche macht und das Leben geht einfach so weiter. Weil die Gessellschaft von heute viel zu zivilisiert wurde. Ihr seid gewöhnt an das (anscheinend) "Bequeme".

Doch dieses Weltsystem hat kein lange Zukunft. Der Weltkrieg naht. Spürt ihr das schon? Oder noch nicht?

Tjaahhh, der Welt steckt voller Überraschungen. Diese Erfahrung habt ihr doch öfters machen müssen, oder sehe ich es so falsch?

Gefällt mir

21. Dezember 2015 um 16:58

Ja
Definitiv, und wieder eine starke russische oder sowjetische Macht als ehrlicher Bündnispartner in allen Belangen

Gefällt mir

29. Dezember 2015 um 21:17
In Antwort auf thaelmann79

Ja
Definitiv, und wieder eine starke russische oder sowjetische Macht als ehrlicher Bündnispartner in allen Belangen

Jawol....
.....eine Starke und Konsequente Macht welche Ihre Politik durch leichten Militärischen druck Geltung verschaft.Wie seinerseits zum Prager Frühling als die Tschechen von Demokratie und Freiheit träumten.Wir vereint mit Kalaschnikows und T-34 das zu Ihrem Schutz, vor dem Westlichen Imperialistischen Kapitalismus gerade noch vereiteln konten, oder in Afganistan oder Tschertschenien oder die Krim oder............ach ähm so nebenbei erwähnt unsere Gulaggs leiden unter Personalnot wir hätten noch ein einige plätze frei.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Kann jemand gut italienisch?
Von: sarina19900
neu
22. Dezember 2015 um 19:53
Wer kann gut italienisch?
Von: sarina19900
neu
22. Dezember 2015 um 19:51
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam