Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Brauche unbedingt Hilfe

Brauche unbedingt Hilfe

11. Juni 2006 um 12:36

Hi!
Also, ich muss für das Fach Sprecherziehung eine Rede schreiben.Es gibt keine Thema.Ich kann an die Weihnachtswichtel, an die Hühner im Stahl, an mein altes Sofa,an die Männerwelt etc. schreiben.Ich bin in solchen Sachen total unkreativ und deswgen brauch ich unbedingt eure Hilfe.Natürlich muss ich mich in der Rede auch gewählt ausdrücken und es sollte irgendwie witzig sein. Also, wenn ihr ein Thema habt, dann seid bitte so lieb und schreibt nen paar Zeilen dazu. Es muss ne ganze DIN A4 Seite werden.
Danke schoma im vorraus
Ganz liebe grüße ninetta

Mehr lesen

11. Juni 2006 um 22:23

Oki, schon geschehen
So, nun hab ich geschafft.
Hier die Rede. Schreibt mal, was ihr dazu sagt.
Rede an mein Fahrrad
Mein sehr geehrtes Fahrrad- ich versuche mal diese Form der Anrede, weil ich leider nicht weiß, welchem Gehschlecht du angehörst und ich somit auch keinen Namen für dich auswählen konnte.
Meine gute Frau Lehrerin gab uns mit voller Begeisterung die Aufgabe, eine Rede zu halten. Dies mache ich natürlich 1. gern, 2. jetzt und 3. vielleicht auch kurz. Eine konkrete Aufgabe stellte sie uns leider nicht und somit blieb mir nichts anderes übrig, als mir Gehdanken darüber zu machen, an wen ich denn wohl schreiben könnte. So kam ich zu dem Entschluss, dass es doch schon längst mal an der Zeit wäre, dir für alles zu danken. Ich danke dir!
Seit nun schon mehr als zwei Jahren begleitest du mich Tag ein und Tag aus. Jeden Morgen wartest du sehnsüchtig im Fahrradständer auf mich. Manchmal bist du durch den Dauerregen sehr durchnässt und kalt. Manchmal bist du durch den Schnee im Winter am Schloss festgefroren und manchmal bist du durch die Sonne, der du der ganzen Zeit ausgesetzt bist, sehr stark erhitzt und trotz alledem verweigerst du mir nie deinen Dienst. Ich danke dir!
Immer, wenn es draußen dunkel ist, schalte ich deinen ach so schwarzen Dynamo ein. Er bringt mir jedes Mal aufs Neue einen wunderbaren Klang in meine Ohren, welcher vom schleifen ertönt. Und das nur, weil du meine Hose jedes Mal zwischen ihn und dein Rad ziehst, was mich dann immer fuchsteufelswild macht. Dann muss ich ihn immer wieder gerade biegen, weil du mir sonst kein Licht schenkst. Ich danke dir!
Jedes Mal, wenn du wieder etwas Luft von deinen Reifen gelassen hast schenkst du mir sehr anstrengende Fahrten, von denen ich auch des öfteren Muskelkater bekomme. Ich danke dir!
Manchmal, ich weiß auch nicht wieso, funktioniert deine Bremse, sowie deine Gangschaltung nicht. Durch die Bremse bekomme ich manchmal ein paar sehr aufregende Sekunden, die ich nicht missen möchte. Das Selbe gilt natürlich auch für deine Gangschaltung, bei der ich dann auch mal im Leerlauf fahre und kein Stück von der Stelle komme, vor allem wenn ich an der Ampel stehe und hinter mir ein Auto hupt. Ich danke dir!
Trotz, dass du einige achten im Rad hast, du an allen Ecken und Kanten rostest, dein Sattel immer hin und her rutscht, deine Klingel nicht klingelt, deine Lampe ständig wackelt, dein Schutzblech keinerlei Spritzer abwährt, deine Pedale hin und wieder abfallen, fällst du doch nie komplett auseinander und lässt mich so niemals im Stich. Somit brauche ich dann auch nicht auf die überfüllten öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen und kann mich jedes Mal aufs Neue auf dich schwingen und eine neue Fahrt beginnen. Ich danke dir!
Für mich bist du, mein Fahrrad, nicht nur ein Transportmittel, sondern ein Freund und Seelenverwandter. Zusammen entdecken wir alle Ecke Münsters, ab und zu Küssen wir auch mal die Straße, oder gehen zusammen in den Busch. Ich danke dir!
Jede einsame Minute genieße ich mit dir. In jeder Lebenslage verstehst du mich, du gibst mir keine Wiederworte, wenn ich mich morgens total schlecht gelaunt auf dich Schwinge. Ich danke dir!
Wenn ich mit dir durch die Straßen fahre, gelingt es mir immer wieder ab zu schalten und einfach nur die Straßen entlang zu fahren und zu träumen, und das nur durch dich. Obwohl ich dann gar nichts mehr von der Umwelt mitbekomme, schaffst du es doch immer wieder mich, durch ein Schlagloch oder eine Bordsteinkante in die Wirklichkeit zurück zu holen. Ich danke dir!
Ich hoffe, dass wir noch viele dieser tollen Ereignisse zusammen erleben können und du mich nie verlässt. ICH DANKE DIR! Vor allem für deine Aufmerksamkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Geschenk zum Abi ?!?
Von: tabby_12101310
neu
4. Juni 2006 um 14:34
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen