Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Bitte zeichnet die ePetition "Kennzeichnungspflicht von Echtpelzprodukten" mit !

Bitte zeichnet die ePetition "Kennzeichnungspflicht von Echtpelzprodukten" mit !

7. Februar 2014 um 19:34

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_11/_26/Petition_47404.nc.html

Und verbreitet die Info ! Kann doch nicht angehen, dass so jemand wie ich,
der sehr aktiv im Netz wie bzgl. Tierrechten ist, erst jetzt - also 3 Wochen
nach Initiativenstart - von der Initiative mitbekommt !
Das zeigt ganz klar: Die Initiative muss unbedingt viel mehr gepushet werden !
Twittert, bloggt, macht Videos drüber, informiert eure Bekannten drüber, etc. !

Wie man sieht, stehen die Chancen auf Erfolge echt gut; 10 Tage und nur noch
knapp 14.000 Unterschriften fehlen; das ist zu schaffen !

http://bit.do/hCEr

Mehr lesen

9. Februar 2014 um 22:17

@natur121
Mh, das kann man nicht so wirklich sagen.
Es gibt zwar schon eine EU-Verordnung, die europäische Textilkennzeichnungsverordnung . Art. 12, und die verlangt zwar eine Kennzeichnung, aber nur mit dem Satz "Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs".

Das bedeutet am konkreten Beispiel einer Mütze mit Pelzbommel: Steht der Satz "Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs" im Label, ist das nach der aktuellen Kennzeichnungspflicht okay.

Das reicht aber nicht. Denn dieser Satz könnte sich zB auch auf die Mütze an sich beziehen, die Wolle enthalten könnte.
Es ist also überhaupt nicht nachvollziehbar
- welcher Teil des Kleidungstückes von einem Tier stammt
- um welche Tierart es sich handelt
- Herkunftsland des Tieres
- Art der Haltung und des Fangs

Das führt dazu, dass auch am Ende der Händler nicht, was genau verarbeitet wurde.

Verbraucher haben ein Recht darauf, zu wissen, was in ihren Produkten steckt. Dieses Recht ist hierzulande absolut nicht
ausreichend umgesetzt und da setzt diese Petition an.
Die Notwendigkeit dessen hat auch sehr deutlich der jüngste Pelz-Skandal gezeigt:
"Pelz-Skandal!: Bommelmützen mit Katzenfell bei Tom Tailor und Müller | Panorama*- Hamburger Morgenpost" - http://www.mopo.de/panorama/pelz-skandal--bommelmuetzen-mit-katzenfell-bei-tom-tailor-und-mueller,5066860,25795360.html

Kurz zusammengefasst:
Bommelmützen verkauft. Deren Bommel als Kunstpelz deklariert. De facto war's Echtpelz von Hunden und Katzen, was nicht nur grausam, sondern hierzulande auch illegal bezogen auf Import ist.

Gefällt mir

15. Februar 2014 um 23:36

Nee, das kann man so nicht sagen...
Also, auf EU-Ebene gibt es eine Kennzeichnungsrichtlinie; die ist aber sowas von wischi-waschi, dass sie nix bringt - typischer Werdegang eines Gesetzes, dass von Industrie-Lobbyisten weichgekaut worden ist.
Die heutige Kennzeichnung nötigt Hersteller dazu, anzugeben, ob ihre Produkte "nichttextile Teile tierischen Ursprungs" enthalten, oder nicht.

Das bedeutet am konkreten Beispiel einer Mütze mit Pelzbommel: Steht der Satz "Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs" im Label, ist das nach der aktuellen Kennzeichnungspflicht okay.

Das reicht aber nicht. Denn dieser Satz könnte sich zB auch auf die Mütze an sich beziehen, die Wolle enthalten könnte. Mit einer Kennzeichnungspflicht, wie von der ePetition angestrebt, würde nachvollziehbar werden
- welcher Teil des Kleidungstückes von einem Tier stammt
- um welche Tierart es sich handelt
- Herkunftsland des Tieres
- Art der Haltung und des Fangs

Und das ist zwingend notwendig, denn wenn nicht die gesamte Lieferkette - wie es ja diese ePetition fordert - für jedermann nachvollziehbar ist, weiß auch am Ende der Händler nicht, was genau verarbeitet wurde.

Gefällt mir

17. Februar 2014 um 3:17

Geschafft !
Am 16.02.2014 - also streng genommen gestern - um ca. 15 Uhr hat die
ePetition "Kennzeichnungspflicht von Echtpelzprodukten" innerhalb der Frist das
Quorum von 50.000 Mitzeichnungen überschritten, hat somit also Erfolg, und
wird dementsprechend demnächst im Bundestag behandelt werden müssen.

1. Vielen Dank an alle, die hieran mitgewirkt haben !
2. Man kann noch den ganzen 17.02.2014 bis 23:59:59 mitzeichnen ! >>> https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_11/_26/Petition_47404.nc.html
3. Noch ein Pelz-Skandal, bei dem Kunstpelz als Echtpelz deklariert wurde - diesmal hat's Leute getroffen, die bei Deichmann einkaufen: http://www.greenpeace-magazin.de/aktuell/2014/02 ... echte-im-falschen/

Gefällt mir

23. März 2014 um 10:35

Wegen...
den kategorisch fanatischen pelzverächtern so etwa 750000-900000 Überbestands/ausdünnungs exemplare pro jahr werden wegen fehlender nachfrage vernichtet.

Gefällt mir

24. März 2014 um 20:18

Es geht ja nicht darum
Pelze zu verbieten, sondern die kennzeichnungspflicht zu verschärfen. Finde es gut, wenn klar ist welches Tier und woher. Gerade wenn man die Geschichten von den chinesischen Marderhund Farmen hört deren Pelz verarbeitet wird und die Leute denken es wäre Kunstfell dann kann ich nur sagen - dafür

Gefällt mir

4. April 2014 um 23:10

Verstehst den ....
zusammenhang wohl nicht ganz? ich habe ganz klar geschildert,das aus mangel an kentnise der sachlage echte fuchspelzträger verteufelt werden, so das sich niemand mehr damit in die öffentlichkeit traut, die nachfrage sinkt, der markt verschwindett, und die sowiso aus bestanz regulierenden gründen erlegten tiere dan achtlos weggeworfen werden. ich bin strikt gegen pelztierfarmen,und abschlachten der tiere nur der felle wegen,den wen man einen einigermasen funktionierenden verstand hat, weiß das bald der bieber den fuchs volgt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Realitätsfremde Kunst
Von: gawel_12478434
neu
3. April 2014 um 17:41
Die Umfrage über deutsche Kultur
Von: elli_12771995
neu
31. März 2014 um 20:59
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen