Home / Forum / Gesellschaft & Leben / bitte gucken und helfen

bitte gucken und helfen

27. Juli 2004 um 20:10

ich brauch mal eure clevere hilfe

ne freundin hat einen neuen "nebenjob" und hat mir das auch "angeboten".
und ich weiss nur das sie von der sache besser auch die finger lassen sollte!

folgendes hat sie mir gesagt:
- es ist eine neue telefongesellschaft
- man arbeitet selbstständig für die
- man muss partner& neukunden werben
- einmalig muss man CHF 925.- zahlen( wir leben in der schweiz)
- an einem partner verdient man chf 80.-
- wenn man innerhalb 4wochen 3partner+ 20neukunden von denen jeder 6partner hat verdient man chf 1300.- ( DAS kapier ich gar nich)
- man verdient 2-8% von der telefonrechnung der eigenen kunden UND den kunden der partner UND den kunden deren partner
- im internet zu finden unter www.acneuro.com

weiterhin sagt sie viele versicherung- und treuhandbüros würden ebenfalls nach diesem "beteiligungsprinzip" arbeiten und es sei absolut seriös.

was meint ihr dazu?
ich denke das system ist unübersichtlich und ich halte generell nichts von jobs bei denen ich vorher dafür zahlen soll.

leider kann ich meine abneigung nicht gut verargumentieren- und ich hoffe ihr könnt mir da helfen?
oder vielleicht bin ich zu unrecht skeptisch?

DANKE!
sparkling

Mehr lesen

27. Juli 2004 um 23:07

Prinzipiell
gilt:
Nebenjob-Vorkasse-Finger weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2004 um 0:44

Nennt
man das nicht Schneeballsystem??
Ständig neue Leute anwerben, und Nachbarn und Freunde um dann wieder an denen zu verdienen........
Wäre mir zu gefährlich...
Und dann noch Vorkasse??
Na wenn das mal nicht in die Hose geht....
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2004 um 8:08

Hi sparkling
........ich kann mich den beiden Vorschreiber/innen nur anschließen.Das stinkt wie ein Müllberg.Da möchte doch wieder einer auf anderer Kosten reich werden und sich ein Haus mit Pool bauen!

Besser die Finger weglassen Vorkasse bzw. für einen Job bezahlen ist unseriös.

Du suchst ja schließlich einen Job um Geld für dich zu verdienen und nicht um es für andere auzugeben.

Ich hatte mal einen Chef (Arzt) der wollte nicht warten bis er sein zweites Haus durch seiner Hände Arbeit gebaut hat,also suchte er noch was lukratives und fand eine Gesellschaft die angeblich in Südostasien den Telefonmarkt erobern wollte. Einige Schulungen und Gehirnwäschen später waren er und seine Frau überzeugt,dass ist es! Sie wurden mit sehr viel Geld zu Kasse gebeten,beliehen ihr schon bezahltes Haus und als dies nicht mehr reichte pumpten sie erstFamilie,dann Kollegen ,Freunde, und die eigenen Angestellten an.

Fazit der Geschichte,sein Haus ist weg,die Ehe geschieden und er sitzt noch heute auf einem so hohen Berg Schulden so,dass er seine Praxis aufgegeben und ins Angestelltenverhältnis zurück ist. Denn als er aus seinem Traum aufgewacht ist war ihm klar,dass diese Schulden ihm bis auf ewig an den Hacken kleben.

Dies ist nun ein extrem Beispiel,aber so kann es laufen wenn man sich erst mal darauf eingelassen hat. Erst eine Zahlung na ja auch noch ne zweite und dann fängt die Spirale an sich zu drehen.

Es ist wirklich schlimm was sich so auf dem Arbeitsmarkt tummelt und leider brauchen in der heutigen Zeit eine Menge Menschen einen zweiten Job um einigermaßen über die Runden zu kommen.

Es kommt bestimmt auch noch was seriöses für dich. Wenn es also nicht so dringend ist abwarten.


Viel Erfolg und viel Glück
deepblue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2004 um 15:52
In Antwort auf tria_12152614

Prinzipiell
gilt:
Nebenjob-Vorkasse-Finger weg.

Danke für eure antworten!
ich seh es ja genauso wie ihr. ich habe auch nicht im traum vor bei sowas einzusteigen! Ich habe einen festen 100% Job und davon abgesehen is "klingelputzen" nix für mich.

ich mach mir aber gedanken um meine freundin, weil ich glaube das man sich von sowas besser fernhalten sollte. nur "ich habe da kein gutes gefühl" und " man hört soviel" sind natürlich nicht DIE argumente schlechthin

ich meine WARUM GENAU sind schneeballsystem und vorkasse unseriös?

sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angabe von Grund bei Kündigung?
Von: faizah_12252927
neu
28. Juli 2004 um 9:45
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen