Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Bin wieder da!!!

Bin wieder da!!!

3. Dezember 2002 um 15:17

Hallo ihr lieben,

ich melde mich von meiner Weisheitszahn-OP zurück.

Ich war leider bis 29. November krank geschrieben, also knapp drei Wochen. Deswegen konnte ich mich nicht eher melden. Aber jetzt kommt mein Bericht.

Also die Narkose und die OP an sich habe ich gut überstanden. Aber ich hätte mir von dem Narkosearzt mehr Beobachtung nach der Narkose gewünscht. Denn er ist dann gleich gegangen (in den Feierabend). Und ich musste im Prinzip selbst entscheiden, wann ich bereit bin aufzustehen und nach Hause zu gehen.

Die ersten Tage war auch alles ganz gut. Ich meine gut es hat ganz schön weh getan. Aber ich hatte ja Schmerztabletten und Kühlakkus. Aber es hat auch nach vier Tagen noch nicht aufgehört weh zu tun geschweige denn sind die Schmerzen ertragbarer geworden. Es wurde überhaupt nicht besser. Dann hatte ich noch das Gefühl das es sich an den unteren Wunden entzündet hatte.

Nach dem ich dann am Freitag und Samstag (Dienstag war die OP) immer noch 10 Schmerztabletten am Tag nehmen musste, um überhaupt klar denken zu können, und vielleicht auch wenigstens mal 3 Stunden schlafen zu können, dachte ich mir das es sich wohl wirklich entzündet haben muss.

Ich also in die Apotheke und gefragt ob die eine entzündungshemmende Spülung o. ä. haben. Der hab ich das dann alles geschildert und sie fragte mich ganz erstaunt ob ich denn kein Antibiotika schon vor ab verschrieben bekommen hätte. Nein hatte ich nicht. Von dem Arzt hatte ich gerade mal 2 (in Worten: ZWEI !!!!!!) Schmerztabletten bekommen.

Naja ich will nicht zu viel schreiben. Im Endeffekt war ich dann am Samstag abend noch bei einem Notfallzahnarzt, der hat nur über den anderen Doc gemeckert, weil der das unten falsch zugenäht hat - meine hinteren Backzähne liegen jetzt unten bis zur Wurzel frei - der Unterkieferknochen liegt auch frei - die Schmerzen kommen durch den freiliegenden Knochen (Knochenhaut ist am empfindlichsten) und auf der rechten Seite ist eine Entzündung. Kurz: Der Arzt hat falsch gemacht was man nur falsch machen kann.

Ich bin dann auch bei dem Notfallzahnarzt geblieben, der hat die Fäden gezogen und mich weiter behandelt mit Salben und Schmerzmitteln usw. Ich wollte nicht mehr zu dem anderen gehen. Der hatte auch die Fäden so kurz über dem Knoten abgeschnitten, dass es tierisch weh tat beim ziehen.

Im großen und ganzen bin ich froh das ich alle vier Zähne auf einmal gemacht habe, stellt euch mal vor, das hätte jetzt jeweils auf einer Seite zwei Wochen gedauert mit den Schmerzen usw.

Im Prinzip kann ich es trotzdem empfehlen alle vier auf einmal unter Vollnarkose zu machen. *ist ernst gemeint*

Jetzt gehts mir soweit wieder gut. Kann auch wieder richtig festes Fleisch essen (ging die ersten 10 Tage überhaupt nicht). Nur beim Gähnen tut es noch ein wenig weh. Und zuwachsen werden die Löcher auch, aber das dauert noch ein paar Wochen.

Danke für euer Mitgefühl und fürs Daumendrücken. Schließlich hatte ich kaum dicke Backen und auch keine blauen Flecken

Liebe Grüße
*eine weisheitszahnlose Laney*

Mehr lesen

4. Dezember 2002 um 12:15

Hallo Laney!
Das freut mich für Dich, dass Du alles so gut überstanden hast! Und die Ärzte muss man sich wirklich ganz genau raussuchen...

LG
Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 13:28
In Antwort auf isidor

Hallo Laney!
Das freut mich für Dich, dass Du alles so gut überstanden hast! Und die Ärzte muss man sich wirklich ganz genau raussuchen...

LG
Isidor

Hallo Isidor!
Danke für deinen Beitrag, ich dachte schon es interessiert gar niemanden.

Ja raussuchen ist gut gesagt. Wie soll man denn einschätzen ob ein Arzt ein Pfuscher ist oder ob er seine Arbeit gut macht.

Ich weiß noch nicht mal wer mich operiert hat. Denn ich habe die ganze Zeit über nur den Narkosearzt gesehen, also vor und auch nach der OP. Meiner Meinung nach braucht man doch dann noch jemanden der operiert. Denn der Narkosearzt muss ja alles überwachen.

Bei der Vorbesprechung war mir der Arzt auch sehr sympatisch. Aber wie man sieht ist das eben nicht alles.

Ich wüsste trotzdem nicht auf was ich nächstes Mal besser achten sollte.

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 15:00
In Antwort auf coco_12358626

Hallo Isidor!
Danke für deinen Beitrag, ich dachte schon es interessiert gar niemanden.

Ja raussuchen ist gut gesagt. Wie soll man denn einschätzen ob ein Arzt ein Pfuscher ist oder ob er seine Arbeit gut macht.

Ich weiß noch nicht mal wer mich operiert hat. Denn ich habe die ganze Zeit über nur den Narkosearzt gesehen, also vor und auch nach der OP. Meiner Meinung nach braucht man doch dann noch jemanden der operiert. Denn der Narkosearzt muss ja alles überwachen.

Bei der Vorbesprechung war mir der Arzt auch sehr sympatisch. Aber wie man sieht ist das eben nicht alles.

Ich wüsste trotzdem nicht auf was ich nächstes Mal besser achten sollte.

Liebe Grüße
Laney

Ja, da hast Du recht...
es ist echt schwer. Ich bin z. Zt. auf der Suche nach einem guten Allgemeinarzt. Ich hab zwei in der Nähe (wohne in einem kleinen Ort) und alle beide sind die absoluten Nieten.
Der erste hat mich mal mit falschen Antibiotika behandelt, da hatte ich Angina. Übers WE ist mein Hals dann ballonmäßig angeschwollen und ich hab noch ne Zyste gekriegt - von den Schmerzen gar nicht zu reden! Der Doc war dann am Montag im Urlaub und die nächsten zwei Wochen nicht zu erreichen! Bin dann gleich zum HNO-Arzt, der total entsetzt war.
Der zweite ist total unwissend, letztens fragte er mich, was ich für eine Behandlung vorschlagen würde, er wüsste nicht, was er noch tun sollte (nach sechs Wochen Halsschmerzen)!
Da hab ich ihn dann angefahren, wer denn nun hier studiert hat und das Geld verdient...seitdem war ich nich mehr dort

Naja, vielleicht hab ich mal noch Glück und find einen Arzt, der weiß, was er mit mir tut...

LG
Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 15:23
In Antwort auf isidor

Ja, da hast Du recht...
es ist echt schwer. Ich bin z. Zt. auf der Suche nach einem guten Allgemeinarzt. Ich hab zwei in der Nähe (wohne in einem kleinen Ort) und alle beide sind die absoluten Nieten.
Der erste hat mich mal mit falschen Antibiotika behandelt, da hatte ich Angina. Übers WE ist mein Hals dann ballonmäßig angeschwollen und ich hab noch ne Zyste gekriegt - von den Schmerzen gar nicht zu reden! Der Doc war dann am Montag im Urlaub und die nächsten zwei Wochen nicht zu erreichen! Bin dann gleich zum HNO-Arzt, der total entsetzt war.
Der zweite ist total unwissend, letztens fragte er mich, was ich für eine Behandlung vorschlagen würde, er wüsste nicht, was er noch tun sollte (nach sechs Wochen Halsschmerzen)!
Da hab ich ihn dann angefahren, wer denn nun hier studiert hat und das Geld verdient...seitdem war ich nich mehr dort

Naja, vielleicht hab ich mal noch Glück und find einen Arzt, der weiß, was er mit mir tut...

LG
Isidor

Ganz genau ...
... ich suche auch einen guten Allgemeinarzt. Die Ärztin bei der ich zu letzt immer war gefällt mir auch nicht so richtig. Erstens scheint die nur Rentner als Patienten zu haben. Denn als ich das eine Mal 14 Tage lang 39 - 40 Grad Fieber hatte, musste ich trotzdem über ne halbe Stunde warten bis ich überhaupt mal rankam. Weil eben alle Rentner da waren und ihre Wehwehchen beklagt haben!!! /

Dann hat sie mich noch nicht mal ausreden lassen, als ich meine Beschwerden nennen wollte. Ich habe Fieber und das wars. Mehr wollte sie nicht hören.

Aber durch diesen Pfuscher von Zahnarzt habe ich jetzt endlich zu einem supertollen normalen Zahnarzt gefunden. Der bei dem ich an dem Samstag war, ist echt super nett. Da fühle ich mich gut aufgehoben und auch respektiert. Und man hat nicht das Gefühl als wäre man nur Fließbandarbeit. Der redet richtig mit einem und fragt auch andere Dinge, privat. War richtig schockiert, denn das kannte ich gar nicht. Sonst hat man immer das Gefühl, den Arzt interessiert es eh nie was das für ein Mensch ist, den er mal eben so schnell wie möglich behandeln muss.

Also es hatte auch was gutes!!!

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 17:10

Na zum...
... Glück hast du dann doch noch alles geschafft, und hinter dich gebracht.

*rüberwink* Kannst stolz auf dich sein!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2002 um 10:37
In Antwort auf harpa_12174936

Na zum...
... Glück hast du dann doch noch alles geschafft, und hinter dich gebracht.

*rüberwink* Kannst stolz auf dich sein!!

Hallo BlauesEngelchen!
Ja wirklich zum Glück. Gott sei Dank hat man nur vier Weisheitszähne.

Nochmal würde ich da keinen Wert drauf legen. Aber naja was soll. Was sein muss, muss sein!!!

*zurückwink* Danke!

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram