Home / Forum / Gesellschaft & Leben / BIllig ausreichend? oder Markensachen?

BIllig ausreichend? oder Markensachen?

5. Februar 2003 um 19:11

Was haltet ihr von billig Modemärkten wie z.B. Kik oder Takko...?
Oder müssen es bei euch teure Markensachen sein?

Ich habe mir heute eine Hose für 2,99 € gekauft und an der Kasse gab´s nochmal Rabatt, sodas ich nur 2,09 € bezahlt habe.
Das ist doch sogut wie geschenkt, ist zwar etwas dünnerer Stoff aber der Schnitt richtig modern.

Bei mir ist es so das ich mir gern auch billige "Teile" zulege, um mehr abwechslung im Kleiderschrank zuhaben.
Ist schon ein Unterschied ob ich 10 oder 50€ ausgebe.

Wie gesagt Qualitätsmässig mag da schon ein Unterschied sein, doch ob nun die Markensachen nach Jahren immer noch halten, dafür schon ausgewaschen und total aus der Mode gekommen sind, oder ob ich mir alle par Monate was günstigeres kaufe...

Wie denkt ihr darüber?

Mehr lesen

5. Februar 2003 um 19:27

Billig!!
hey cymbeline!

also, ich bin deiner meinung. klar ist die wahrscheinlichkeit, dass billigere klamotten schneller kaputt gehen, größer, aber das kann bei markenklamotten genauso passieren...

ich kaufe gerne schnäppchen ein, aus mehreren gründen. i'll tell you:

1. so viel geld hab ich nicht, genauer gesagt 30€ klamottengeld pro monat. und da seh ich es echt nicht ein für ein kleines schildchen an der hose 100€ zu bezahlen wenn ich eine vergleichbare hose *ohne schildchen* für 10€ bekommen kann.
2. klamotten von den angesagten marken haben doch *alle*... wie langweilig...
3. schnäppchenjagd macht einfach derbe viel fuun!!!!

that's it!

liebe grüße
die bekennende schnäppchenjägerin
gedankenkaefer

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 0:36

Mal so, mal so
Ich kaufe ebenfalls sehr unterschiedlich ein.

Ich bin jetzt allerdings schon etwa 12 Jahre lang meiner Levis 501 treu ist halt meine Lieblings-Jeans.

Ansonsten schau ich immer erst nach den günstigeren Sachen. Genauso kann es aber auch sein, daß ich mich in irgendein teures Markenteil verliebe und dann immer erst mit mir hader, ob ich es wirklich holen soll. Am Ende landet es dan doch in meinem Kleiderschrank.

Bei Schuhen achte ich immer ganz besonders darauf, daß sie robust sind, die sollen ja auch länger als nur einen Sommer halten.

Außerdem geh ich gerne mal in einen Second-Hand-Laden. In meiner Nachbarstadt ist ein toller, in den ich immer mal wieder reinschaue; und wenn es nix für mich gibt, dann bring ich meinem Freund wenigstens ne Krawatte mit

Avyan

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 1:14

Isch liebe Schnäppchen!
Egal, ob meine Aldi-Jeans mit Schlag für 12,98 Euro, die ich am liebsten nicht mehr ausziehen würde ...oder mein jüngster Hit: knallrote sportliche Lackleder-Stiefel von Tom Tailor, die von 159,90 auf 19 Euro reduziert waren
Es bereitet mir eine tierische Freude, so ein Schnäppchen zu landen!!!
Ich schlage oft in Holland zu...kenne da eine Boutique, die Oilily, Guess?, Marco Polo, turnover etc. führt und die reduzieren immer drastisch, wenn neue Ware kommt...brauchen halt den Platz
Für "Billig-Kleidung" kann ich mich aber auch begeistern...kommt halt drauf an.
Ich sehe es einfach nicht ein, ein Schweinegeld für Klamotten auszugeben, wenn´s auch preiswerter geht Bis ich das "abgetragen" habe, ist´s schon längst wieder mega-out! Und irgendwann kann ich´s dann auch nimmer sehen
Obwohl: ich hab´ auch einige Teile, die schon mehr als 15 Jahre von mir getragen werden und immer noch geliebt werden
Meine "Billig-Klamotten" hinken auch qualitativ den reduzierten, teuren Teilen nicht hinterher.

So schaut ... LG, Gonagall

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 1:17
In Antwort auf Gonagall

Isch liebe Schnäppchen!
Egal, ob meine Aldi-Jeans mit Schlag für 12,98 Euro, die ich am liebsten nicht mehr ausziehen würde ...oder mein jüngster Hit: knallrote sportliche Lackleder-Stiefel von Tom Tailor, die von 159,90 auf 19 Euro reduziert waren
Es bereitet mir eine tierische Freude, so ein Schnäppchen zu landen!!!
Ich schlage oft in Holland zu...kenne da eine Boutique, die Oilily, Guess?, Marco Polo, turnover etc. führt und die reduzieren immer drastisch, wenn neue Ware kommt...brauchen halt den Platz
Für "Billig-Kleidung" kann ich mich aber auch begeistern...kommt halt drauf an.
Ich sehe es einfach nicht ein, ein Schweinegeld für Klamotten auszugeben, wenn´s auch preiswerter geht Bis ich das "abgetragen" habe, ist´s schon längst wieder mega-out! Und irgendwann kann ich´s dann auch nimmer sehen
Obwohl: ich hab´ auch einige Teile, die schon mehr als 15 Jahre von mir getragen werden und immer noch geliebt werden
Meine "Billig-Klamotten" hinken auch qualitativ den reduzierten, teuren Teilen nicht hinterher.

So schaut ... LG, Gonagall

Verschluckt
Sollte am Schluss natürlich heissen: So schaut ... ...stand auch da *schwör*

Gonagall

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 1:18
In Antwort auf Gonagall

Verschluckt
Sollte am Schluss natürlich heissen: So schaut ... ...stand auch da *schwör*

Gonagall

Das gibt es doch nicht!!!
Ich schreibe abgekürzt: So schaut es aus...mit Apostroph und s...und was wird ausgespuckt? so schaut ...

Gonagall

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 8:12

Den Spruch
kenne ich auch! Und er ist absolut wahr.

Ich bin auch passionierter Schnäppchenjäger und kaufe einen Großteil meiner klassischen Garderobe bei Gerry Weber.
Glückicherweise wohnen meine Eltern in der Nähe des Outletstores der Firma und dort kaufe ich so zweimal im Jahr alles wichtige ein.
Das letzte mal habe ich einen Blazer und einen Rock für je 15 Euro bekommen (Ladenpreis jeweils 169 Euro), eine Strickjacke für 10 Euro (Ladenpreis 70 Euro) usw.

Ansonsten wird reduzierte Markenware gekauft.
Ich liebe Shirts und Pullover von Esprit und habe oft das Glück, daß die Sachen, die mir gefallen, in meinem Lieblingsladen frühzeitig reduziert werden. Nur die Stretchhosen von MAC wollen sie einfach nicht runtersetzten, obwohl ich immer bettel.

Für Schuhe hab ich praktischerweise eine Freundin mit Schuhgeschäft, die mir Digitalfotos direkt von den Messen schickt, so daß ich schon immer für die nächste Saison mit aussuchen kann. Und da fallen beim Kauf immer die 9,99 am Ende weg. Hi, hi...

Ansonsten werden mal Schnäppchen im Vorbeigehen gekauft, auch mal ein modisches Shirt bei Takko, weil mir dann egal ist, ob es nur einen Sommer hält (danach ist es eh out).

Manchmal entdecke ich auch witzige Sachen, auf denen geradezu mein Name steht und bei denen mich jeder fragt, wo ich denn DAS herbekommen habe und ob das sehr teuer war. Dazu gehörte unter anderem mal eine Hose, die ich für etwa 10 DM bei Aldi gekauft habe!

Und wenn ich die Auflistung hier so sehe, denke ich, daß Einkaufen wohl ein wenig eine Altersfrage ist.
Die jüngeren, die Wert auf besonders modische Kleidung legen, kaufen auch mal "billig", die älteren, die ihren Stil schon gefunden haben, legen mehr Wert auf Qualität.
Ist, glaube ich, auch ganz normal.

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 8:19

Bin da auch "geizig"
Ich jage auch gerne nach Schnäppchen und gebe auch keine 60 Euro für eine Hose aus. Meistens schaue ich in den günstigen Läden nach (Lindex oder reduziertes bei H&M) oder ich suche mir in den teureren Läden die Zeiten aus, in denen alles reduziert ist (oft findet man Dinge die 50% reduziert sind). Holland ist übrigens wirklich ein Einkaufstip. Da finde ich auch immer reduzierte wirklich schöne Sachen. Habe mir im Winterschlussverkauf 4 wirklich schöne Shirts (vorher je so um die 20 Euro) und 2 superschöne Röcke (vorher 29 Euro und 49 Euro) für zusammen (!!!) 42 Euro geleistet. Alles ist gut kombinierbar und auch teilweise für Frühjahr und Sommer geeignet. Wenn ich nach so einem Einkaufstag nach Hause komme, bin ich mit mir zufrieden, weil ich eben nicht viel Geld augeben muss um nette Kleidung zu tragen. Bei Schuhen kommt es echt drauf an. Obwohl man viele Modelle ja echt nur ein Jahr anzieht, da ist billig o.k. wenn sie bequem sind. Bei anderen (Boots und so), die ich lange tragen will darf es dann auch mal mehr sein, aber trotzdem nicht extrem viel.

try

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 10:07

Klar!
Auch ich habe eine Hose bei Takko gekauft für 9 Euro, superklasse sitzt die! Besser als eine teure, die ich erst noch ändern mußte für viel geld!

Ich habe mir auch zwei Jeans bei Otto bestellt, für je 17 Euro, die sind für den Job absolut okay.

Dinge, die aber lange halten sollen und zeitlos sind, können aber ruhig mehr kosten, Schuhe oder Mäntel z.B.

Sachen, die gerade mal modern sind, gibt es bei mir nur im Schnäppchen, denn ein jahr später habe ich meistens keine Lust mehr drauf und verschenke die Sachen.

Gruß

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 10:16

Das war mein Super-Schnäppchen!
Hallo zusammen,
ich habe mir diese Woche 3 supertolle Jackets für je 2,50 euro gekauft.(FOX-Markt)
Die Qualität ist super und sie sehen richtig teuer aus.
Vorhin habe ich mir noch im Marktkauf 2 Pullis und eine Hose für je 3 Euro gekauft.An der kasse gab es dann noch einmal 20% Rabatt.
Das lohnt sich doch wirklich.
Bei Marktkauf gibt es bis zum Samstag auf alle Schuhe und Klamotten nochmal 20 % Rabatt.
Also los!
Tschüß und liebe Grüße an alle Schnäppchenjäger!
Toke

Gefällt mir

6. Februar 2003 um 11:45

Also...
bei mir findet sich im Schrank alles mögliche: ..
Esprit, S. Oliver, Street One, Xanaka, Blind Date,
Takko-Marke, usw. Da lege ich mich net fest...
was mir gefällt wird gekauft.....

Gruß
Brooklyn

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen