Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Bibelchristen - klärt mich mal auf

Bibelchristen - klärt mich mal auf

20. Dezember 2014 um 21:41

Was ist der Unterschied zwischen einem Christen und einem Bibelchristen? Gibt es überhaupt einen?

Mehr lesen

21. Dezember 2014 um 7:39

Füllwort - überflüssig
Oder hast du schon mal was von quranchristen gehört? jeder, der für sich entschieden hat, dass die Bibel Gott Wort ist, und Jesus Gottes Sohn ist, der für die Sünden der Menschheit ans Kreuz genagelt wurde, darf sich Christ nennen.

Gefällt mir

21. Dezember 2014 um 14:28

Versteh ich grad nicht...
wieso der Kirche mehr glauben als der Bibel? Predigen die Vertreter der Kirche etwas anderes, als in der Bibel steht? Ist mir zumindest nicht aufgefallen - im Gegenteil. Ich habe bisher nur Pfarrer gehört, die die Worte der Bibel als Tatsache hinstellen, ohne zB. zu berücksichtigen, dass Jesus in Gleichnissen gesprochen hat.

Gefällt mir

21. Dezember 2014 um 15:58

Aha...
und nach welchem Teil der Bibel leben nun die Bibelchristen? Nach dem Alten Testamen ("Auge um Auge, Zahn um Zahn") oder nach dem Neuen ("Wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, halte ihm auch die linke hin" - oder so ähnlich)?

Was die Anmaßung betrifft: ich habe bereits in einem anderen Beitrag mal Folgendes geschrieben:
Ich wurde -zusammen mit Freunden- auf der Straße von einer Frau (aus der Sekte "Wort Gottes Gemeinde") angesprochen, die uns einen Flyer überreichen wollte. Meine Freundin lehnte dankend ab und die Frau sagte böse: "Ihr kommt ja sowieso in die Hölle!"

Ich wage zu behaupten, dass viele der Ach-So-Gläubigen anmaßend sind und sich für was besseres, für die Auserwählten halten. Die brav alles nachplappern, was ihnen in den Mund gelegt wird, ohne auch nur im Geringsten mal ihren Verstand einschalten um zu überlegen, was Jesus uns eigentlich sagen wollte.

Gefällt mir

22. Dezember 2014 um 15:04
In Antwort auf fortunafeuer

Aha...
und nach welchem Teil der Bibel leben nun die Bibelchristen? Nach dem Alten Testamen ("Auge um Auge, Zahn um Zahn") oder nach dem Neuen ("Wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, halte ihm auch die linke hin" - oder so ähnlich)?

Was die Anmaßung betrifft: ich habe bereits in einem anderen Beitrag mal Folgendes geschrieben:
Ich wurde -zusammen mit Freunden- auf der Straße von einer Frau (aus der Sekte "Wort Gottes Gemeinde") angesprochen, die uns einen Flyer überreichen wollte. Meine Freundin lehnte dankend ab und die Frau sagte böse: "Ihr kommt ja sowieso in die Hölle!"

Ich wage zu behaupten, dass viele der Ach-So-Gläubigen anmaßend sind und sich für was besseres, für die Auserwählten halten. Die brav alles nachplappern, was ihnen in den Mund gelegt wird, ohne auch nur im Geringsten mal ihren Verstand einschalten um zu überlegen, was Jesus uns eigentlich sagen wollte.

Vollkommen korrekt
Christen sind auch normale Menschen mit allen Fehlern und Schwächen. Die Bibel , vor allem das neue Testament, ist der leidfaden für ein Gott gefälliges leben. Dem gerecht zu werden, ist schwer.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:37

Bibelchristen
Bibelchristen oder Evangelikale sind unter Christen dasselbe, was die Taliban oder der IS im Islam sind. Nur mit dem Unterschied, dass Evangelikale bisher noch keine Bomben gelegt haben, sondern sich in den USA mit der Ermordung von Ärzten zufriedengeben. Es ist meiner Meinung nach aber keine Frage, ob Evangelikale Bomben legen werden, sondern wann!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
USA blockieren jordanische Resolution für Zweistaaten-Lösung
Von: muslim4u
neu
31. Dezember 2014 um 12:15

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen