Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Beste Freundin will sich nicht mit mir treffen

Beste Freundin will sich nicht mit mir treffen

12. September 2017 um 20:07

Hallo zusammen,

ich bin schon seit circa fünf Jahren mit einer Frau im gleichen Alter (22) befreundet, haben uns damals in der Schule kennengelernt. Wir sehen uns nicht so oft, da wir beide beruflich sehr eingespannt sind - wir schreiben aber fast täglich bei Facebook/WhatsApp und tauschen uns auch über unsere Partnersuche-Probleme aus.

Sie hat nun für mehrere Wochen Urlaub und ich habe auch die nächsten Tage frei. Also habe ich schon öfters darauf hingewiesen, dass die Gelegenheit in diesen Tagen doch perfekt wäre, um sich mal wieder im realen Leben zu treffen. Leider werde ich nur vertröstet und ein vor ihrem Urlaub geplantes Treffen hat sie einen Tag vorher kurzfristig abgesagt (Grund war, dass sie Familienmitglieder ausgerechnet zur selben Zeit besuchen wollten - ich halte das allerdings für eine Ausrede, weil mir der von ihr geschriebene Text auch sehr vorformuliert vorkam und ich glaube, sie mittlerweile so gut einschätzen zu können.)

Online chatten wir jedoch weiter, sie hält mich auch immer auf dem Laufenden, wie es derzeit mit der Partnersuche aussieht - genauso wie ich das mache. Manchmal ruft sie dann sogar an.

Ich frage mich dennoch, warum sie mich im echten Leben offenbar nicht sehen will. Ich weiß, dass sie Probleme hat, auf fremde Männer zuzugehen und sie zu treffen - aber bei mir ist das doch ne ganz andere Kiste. Wir sind wirklich nur befreundet, sie ist nicht mein Typ und ich nicht ihr Typ.

Kennt jemand diese Situation? Ich frage mich derzeit, ob es sich noch "lohnt" mit ihr zu schreiben, wenn ich evtl. in Wahrheit nur noch ihr Kummerkasten bin ...

Grüße

Mehr lesen

14. September 2017 um 23:47

Sie ist genauso Single wie ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2017 um 0:03

Kennt denn niemand diese Situation und weiß einen Rat?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2017 um 12:57

Ich bin männlich. Wie bereits geschrieben: Ich bin weder ihr Typ und sie weder mein Typ, das wissen wir.
Sie hat mich ja im Juli auch schon besucht und da war alles prima, deswegen verstehe ich ja nicht, wieso sie sich jetzt so schwer tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2017 um 20:45

Das wäre sehr traurig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 9:22

nun, wenn Du schon weißt, dass sie bei anderen Männern Probleme hat, liegt der Schluss nahe, dass sie zu den Menschen gehört, denen schriftliche Kommunikation allgemein leichter fällt und als wesentlich angenehmer empfunden wird, als persönliche Treffen.

Davon abgesehen: wie sollen wir Deine Situation kennen? Wir kennen die Dame ja überhaupt nicht, wir können doch auch nur raten, was der Hintergrund bei ihr sein könnte - und dementsprechend schwer ist es auch, Dir da zu raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 10:51
In Antwort auf hopeless2017

Hallo zusammen,

ich bin schon seit circa fünf Jahren mit einer Frau im gleichen Alter (22) befreundet, haben uns damals in der Schule kennengelernt. Wir sehen uns nicht so oft, da wir beide beruflich sehr eingespannt sind - wir schreiben aber fast täglich bei Facebook/WhatsApp und tauschen uns auch über unsere Partnersuche-Probleme aus.

Sie hat nun für mehrere Wochen Urlaub und ich habe auch die nächsten Tage frei. Also habe ich schon öfters darauf hingewiesen, dass die Gelegenheit in diesen Tagen doch perfekt wäre, um sich mal wieder im realen Leben zu treffen. Leider werde ich nur vertröstet und ein vor ihrem Urlaub geplantes Treffen hat sie einen Tag vorher kurzfristig abgesagt (Grund war, dass sie Familienmitglieder ausgerechnet zur selben Zeit besuchen wollten - ich halte das allerdings für eine Ausrede, weil mir der von ihr geschriebene Text auch sehr vorformuliert vorkam und ich glaube, sie mittlerweile so gut einschätzen zu können.)

Online chatten wir jedoch weiter, sie hält mich auch immer auf dem Laufenden, wie es derzeit mit der Partnersuche aussieht - genauso wie ich das mache. Manchmal ruft sie dann sogar an.

Ich frage mich dennoch, warum sie mich im echten Leben offenbar nicht sehen will. Ich weiß, dass sie Probleme hat, auf fremde Männer zuzugehen und sie zu treffen - aber bei mir ist das doch ne ganz andere Kiste. Wir sind wirklich nur befreundet, sie ist nicht mein Typ und ich nicht ihr Typ.

Kennt jemand diese Situation? Ich frage mich derzeit, ob es sich noch "lohnt" mit ihr zu schreiben, wenn ich evtl. in Wahrheit nur noch ihr Kummerkasten bin ...

Grüße

 


wäre es eine virtuelle freundschaft, dann würde ich sagen es entspricht nicht alles oder nichts der wahrheit. ihr kennt euch aber persönlich - name, adresse, handynummer - frage sie direkt oder fahre hin.

vielleicht ist da aber auch mehr als nur freundschaft was sie empfindet?!

amanda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 14:44
In Antwort auf elba_12481555


wäre es eine virtuelle freundschaft, dann würde ich sagen es entspricht nicht alles oder nichts der wahrheit. ihr kennt euch aber persönlich - name, adresse, handynummer - frage sie direkt oder fahre hin.

vielleicht ist da aber auch mehr als nur freundschaft was sie empfindet?!

amanda

Hallo amanda,

bzgl. "mehr als Freundschaft": Das ist so gut wie ausgeschlossen, ich entspreche nicht ihrem Typ. Das hat sie meine ich auch mal so gesagt Und ich finde es nicht weiter schlimm.

Inzwischen muss ich sagen, dass es mir relativ egal ist, was nun noch passieren wird. Mehr als Treffen vorschlagen kann ich nicht und wenn sie nicht will, dann ist es halt so. Nur werde ich mich in Zukunft halt dann auch weniger mit ihren Partnersuche-Problemen auseinandersetzen. Ich bin ja kein lebender Kummerkasten

Grüße


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 16:44
In Antwort auf hopeless2017

Hallo amanda,

bzgl. "mehr als Freundschaft": Das ist so gut wie ausgeschlossen, ich entspreche nicht ihrem Typ. Das hat sie meine ich auch mal so gesagt Und ich finde es nicht weiter schlimm.

Inzwischen muss ich sagen, dass es mir relativ egal ist, was nun noch passieren wird. Mehr als Treffen vorschlagen kann ich nicht und wenn sie nicht will, dann ist es halt so. Nur werde ich mich in Zukunft halt dann auch weniger mit ihren Partnersuche-Problemen auseinandersetzen. Ich bin ja kein lebender Kummerkasten

Grüße


 


hallo hopeless

du sagst es, " so gut wie ausgeschlossen", also nicht ganz. manchmal merkt man auch erst viel später das es doch nicht nur freundschaft ist. manchmal zählt halt nicht nur das äusserliche, sondern man merkt das man sich mit der person gut und über alles unterhalten kann -  man auf einer welle ist - gemeinsam lachen und spaß haben kann u.s.w.

nein, freundschaft bedeutet gegenseitiges geben und nehmen. und nicht das einer immer nur zuhört und wenn man ihm nicht mehr braucht einfach ad acta legt.
wünsche dir alles gute !

amanda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 18:22
In Antwort auf elba_12481555


hallo hopeless

du sagst es, " so gut wie ausgeschlossen", also nicht ganz. manchmal merkt man auch erst viel später das es doch nicht nur freundschaft ist. manchmal zählt halt nicht nur das äusserliche, sondern man merkt das man sich mit der person gut und über alles unterhalten kann -  man auf einer welle ist - gemeinsam lachen und spaß haben kann u.s.w.

nein, freundschaft bedeutet gegenseitiges geben und nehmen. und nicht das einer immer nur zuhört und wenn man ihm nicht mehr braucht einfach ad acta legt.
wünsche dir alles gute !

amanda

Hallo amanda,

danke für die Rückmeldung.

Das fällt mir schwer zu glauben, dass da mehr sein könnte. Ich sehe jedenfalls keinerlei Anzeichen dafür und ehrlich gesagt wäre das auch gar nicht so toll, denn dann wäre die Freundschaft ja erst recht hinüber.

Ich werde sehen, wie es sich weiterentwickelt. Wie gesagt: Wenn andere Sachen im realen Leben stets wichtiger sind, als alle 2-3 Monate mal einen Termin für ein Treffen zu finden - dann muss ich das wohl so hinnehmen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2017 um 11:20
In Antwort auf hopeless2017

Hallo amanda,

danke für die Rückmeldung.

Das fällt mir schwer zu glauben, dass da mehr sein könnte. Ich sehe jedenfalls keinerlei Anzeichen dafür und ehrlich gesagt wäre das auch gar nicht so toll, denn dann wäre die Freundschaft ja erst recht hinüber.

Ich werde sehen, wie es sich weiterentwickelt. Wie gesagt: Wenn andere Sachen im realen Leben stets wichtiger sind, als alle 2-3 Monate mal einen Termin für ein Treffen zu finden - dann muss ich das wohl so hinnehmen.
 


manchmal sieht man etwas nicht weil es nicht sein soll/darf.

freundschaft ist etwas kostbares, wenn es von beiden seiten zutrifft. habe leider schon erlebt das von einer seite alles nur eine lüge war. drücke dir beide daumen für das fortbestehen dieser freundschaft !

amanda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Konvertieren zum Islam
Von: did183
neu
17. September 2017 um 14:17
Mieten und weitervermieten?
Von: pupetchen
neu
12. September 2017 um 12:37
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen