Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Behördenwahnsinn

Behördenwahnsinn

22. März 2015 um 0:03

Hallo alle zusammen,
wer kennt das nicht....irgendwann, irgendwo braucht man für dies und das eine Behörde.....
Dann beginnt der Wahnsinn.....
Im Behördendschungel verliert man sich schnell und nicht nur die Nerven.
Was habt Ihr erlebt...ich könnte ein ganzes Buch schreiben und nicht nur wegen meines Berufes, nein auch als ganz einfacher Normalo, der diese Begegnung der Dritten Art, erlebt hat.....und immer wieder überleben ( schönen Gruß von meinen noch vorhandenen Nerven) werde!
Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir über Eure Safari berichten würdet.
Was habt Ihr erlebt, über was geärgert....glaubt mir, wann ich anfangen würde...könnte erzählen und erzählen....mal sehen, ob Ihr ähnliches erlebt habt...auf Anfragen erzähl ich gerne aus meinem Erfahrungsschatz, wie ich damit umgegangen bin und wie ich eine Lösung gefunden habe, damit umzugehen und trotzdem das zu erreichen, wozu ich den Behördengang gemacht habe........
ok....eine Sache....
Vor Jahren war ich nach einer Scheidung, alleinerziehend, mein Jüngster war zu diesem Zeitpunkt ein knappes Jahr alt und finanziell brauchte ich die Unterstützung vom Amt....also ich zum Amt, Antrag im Vorfeld ausgefüllt, am Gang in die Warteschlage eingereiht...als vor mir dann eine ganze Fam. mit Anhang ( die Nationalität lass ich vorsorglich mal weg), in das Zimmer des Sachbearbeiters pilgerte und nach einige Minuten des heftigen verbalen Austausches mit Kindergeschrei, kam die Fam. freudig mit dem mit dem Auszahlticket wedelt aus dem Zimmer. Und jetzt ehrlich, mit den Worten, da ich diese Sprache mächtig leider war Jetzt können wir den Urlaub machen....
ok, dachte ich scheint ja nicht zu schwer zu sein....ja weit gefehlt....als ich gerade in die Zimmertüre eintreten, wollte...kam mir der Sachbearbeiter Türklinkenübergebend schon entgegen, mit den Worten ...heue nicht mehr, lassen sie sich einen Termin geben. wie ich hatte gerade jetzt einen Termin bei Ihnen...er verschloss einfach seine Türe...ich so geht's nicht, werde mich beschweren, er: jaja machen sie ruhig und lies mich einfach stehen.
So gefallen lass ich mir das nicht, ging zur Abteilungsleitung ...anfänglich hörte sie mir auch zu, dann aber ganz plötzlich, weil ich meinen Antrag abgeben wollte, hatte ja nen Termin, sie hat eine wichtigen Termin...nach einigen Wortgefechten, wollte sie mich aus dem immer scheißen notfalls mit Polizei ....ich: macht sich gut in der Presse, kann gleich anrufen, der Reporter ist genau so schnell da, wie die Polizei, dann kann er gleich Fotos machen, Überschrift. Alleinerziehende Mutter von drei Kindern von der Sozialbehörde mit polizeilicher Gewalt hin aus geworfen, dabei sehe ich noch verzweifelter aus......Plötzlich ging es.. Antrag abgegeben, bearbeitet in Rekordzeit ( die hatte Angst mich noch mal zu sehen...nun warum nicht gleich so....das war der Anfang, wie ich mir ein Schlachtplan machte...im Umgang dieser Art.

Mehr lesen

22. März 2015 um 0:18

Behördenwahnsinn
Bitte zu entschuldigen , bei Rechtschreibfehler oder weglassen von Buchstaben, kämpfe mit meinem PC ABC Brettchen und es war schon sehr spät

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Spinnen die Amis?
Von: heidrun4u
neu
13. März 2015 um 17:39
Voting für Lied. Stimmt mit ab
Von: annihd
neu
12. März 2015 um 18:56
14jährige brennt mit Onkel durch
Von: panama70
neu
10. März 2015 um 20:30
Bin neu hier
Von: minimy10
neu
10. März 2015 um 14:36

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen