Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Autogenes Training

Autogenes Training

29. Oktober 2004 um 9:54

Habe da mal eine Frage, habe vor 4 Wochen einen Kurs für autogenes Training angefangen. Jetzt mein Problem, komme immer nur bis zur "Schwere" und schlafe dann ein. Bringt es dann überhaupt was?

Mehr lesen

29. Oktober 2004 um 21:40

"Übung macht den Meister"
Hi Snowboall, ich mache Autogenes Training seit meinem 12. Lebensjahr und aller Anfang war schwer, das weiß ich noch!

Bis du zur Schwere kommst, dauert das lange? Benötigst du viel Zeit, um ruhig zu werden und die Gedanken ziehen zu lassen? Vielleicht bist du auch zu verkrampft und möchtest das immer unbedingt weiterführen, obwohl dein Körper und dein Geist müde und erschöpft ist...

Versuche, es locker zu sehen. Dann klappt das bestimmt bald!
Vorausgesetzt natürlich, dass du es schaffen willst. Das ist das A und O - wir erschaffen unsere Realität nämlich selber - und wer weiß, vielleicht willst du ja im Moment gar nicht weiterkommen...

Ich wünsche dir jedenfalls eine schöne Übungszeit und freue mich von dir und deinen Fortschritten zu hören!

Viele liebe Grüße,
Azady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2004 um 22:02

Guter Anfang!
Offensichtlich kannst du sehr gut entspannen,
Schlaf ist ja Entspannung!
Als ich autogenes Training bei meinem Arzt gelernt habe, bin ich auch mal eingeschlafen, mittendrin auf der Untersuchungsliege.
Mir war das peinlich, aber mein Arzt meinte, das ist ein gutes Zeichen, weil es zeigt, dass ich sehr gut entspannen kann.
Inzwischen mache ich Yoga, das macht man üblicherweise im Sitzen, da ist die Einschlafgefahr geringer , vielleicht probierst du das mal.

Grüße
Tricia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club