Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ausziehen oder Auto kaufen ?

Ausziehen oder Auto kaufen ?

31. März um 20:12 Letzte Antwort: 3. April um 16:41

Hallo (:
Ich würde gerne mit meinem Freund zusammenziehen ( über 5 Jahre zusammen) oder mir ein Auto kaufen.
Beides geht nicht,  da es zu teuer wäre. ( Ausbildungsgehalt )
möchte noch ergänzen : ich teile mir ein zimmer mit meiner kleinen Schwester.
Mein Freund hat jedoch auch kein auto.  Ich stelle es mir schon schwierig vor in der ersten eigenen Wohnung,  zumindest zu Anfang. Und dann noch Einkäufe etc. Zu Fuß erledigen ?
Stelle ich mir sehr schwierig vor oder was meint ihr?
Ich wohne mitten in der Stadt,  möchte dort auch bleiben also bin nicht aufs Auto angewiesen! Es ist nur einfach meiner Meinung nach viel praktischer. Ich finde, in der ersten Wohnung hat man schon genug neue Aufgaben , da würde es dad Auto leichter machen. 
Andererseits hätte ich auch gerne mal mein eigenes Reich. Klar, mein Freund wäre auch da. Aber momentan habe ich eben nur die Hälfte eines Raumes für mich alleine , versteht ihr. Was ist eure Meinung dazu ? Bin echt verwirrt..
Freue mich über nett gemeinte Ratschläge! Bitte begründet eure Meinung!
 
Liebe Grüße.!!!!

Mehr lesen

31. März um 21:08

Ganz klar ausziehen! Du wohnst mitten in der Stadt, da brauchst du doch kein Auto. Hast du denn kein Fahrrad? Vorne und hinten einen Korb dran und gut ist es. Habe fast 15 Jahre meine Einkäufe & Katzenstreu für 2 Katzen nur mit dem Rad oder zu Fuß geholt. Habe das auch noch so weitergemacht mit 1 Kind und einem Fahrradanhänger für 2. Ging auch super. Jetzt mit 2 Kindern und etwas ländlicherem Wohnsitz geht es tatsächlich nur mit Auto, aber in der Stadt mit Supermarkt um die Ecke bräuchten wir auch nicht unbedingt ein Auto. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
1. April um 11:41
In Antwort auf fee2512_

Hallo (:
Ich würde gerne mit meinem Freund zusammenziehen ( über 5 Jahre zusammen) oder mir ein Auto kaufen.
Beides geht nicht,  da es zu teuer wäre. ( Ausbildungsgehalt )
möchte noch ergänzen : ich teile mir ein zimmer mit meiner kleinen Schwester.
Mein Freund hat jedoch auch kein auto.  Ich stelle es mir schon schwierig vor in der ersten eigenen Wohnung,  zumindest zu Anfang. Und dann noch Einkäufe etc. Zu Fuß erledigen ?
Stelle ich mir sehr schwierig vor oder was meint ihr?
Ich wohne mitten in der Stadt,  möchte dort auch bleiben also bin nicht aufs Auto angewiesen! Es ist nur einfach meiner Meinung nach viel praktischer. Ich finde, in der ersten Wohnung hat man schon genug neue Aufgaben , da würde es dad Auto leichter machen. 
Andererseits hätte ich auch gerne mal mein eigenes Reich. Klar, mein Freund wäre auch da. Aber momentan habe ich eben nur die Hälfte eines Raumes für mich alleine , versteht ihr. Was ist eure Meinung dazu ? Bin echt verwirrt..
Freue mich über nett gemeinte Ratschläge! Bitte begründet eure Meinung!
 
Liebe Grüße.!!!!

Was sagt denn dein Freund dazu? Das wäre mir ja doch deutlich wichtiger als Anonyme aus irgendeinem Forum.

Aber da du gefragt hast: Wohnung. Eindeutig. Man kommt in der Stadt ohne Auto klar, wie du ja auch selber sagst. Und wenn man doch mal eines braucht, gibt es Carsharing. Sowohl privat als auch kommerziell. Das kommt einem zwar erstmal teuer vor, aber gemessen am Unterhalt eines eigenen Autos ist es wirklich günstig.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April um 14:03
In Antwort auf fee2512_

Hallo (:
Ich würde gerne mit meinem Freund zusammenziehen ( über 5 Jahre zusammen) oder mir ein Auto kaufen.
Beides geht nicht,  da es zu teuer wäre. ( Ausbildungsgehalt )
möchte noch ergänzen : ich teile mir ein zimmer mit meiner kleinen Schwester.
Mein Freund hat jedoch auch kein auto.  Ich stelle es mir schon schwierig vor in der ersten eigenen Wohnung,  zumindest zu Anfang. Und dann noch Einkäufe etc. Zu Fuß erledigen ?
Stelle ich mir sehr schwierig vor oder was meint ihr?
Ich wohne mitten in der Stadt,  möchte dort auch bleiben also bin nicht aufs Auto angewiesen! Es ist nur einfach meiner Meinung nach viel praktischer. Ich finde, in der ersten Wohnung hat man schon genug neue Aufgaben , da würde es dad Auto leichter machen. 
Andererseits hätte ich auch gerne mal mein eigenes Reich. Klar, mein Freund wäre auch da. Aber momentan habe ich eben nur die Hälfte eines Raumes für mich alleine , versteht ihr. Was ist eure Meinung dazu ? Bin echt verwirrt..
Freue mich über nett gemeinte Ratschläge! Bitte begründet eure Meinung!
 
Liebe Grüße.!!!!

Wenn Du Dir solch eine Frage stellst , bleib noch zuhause wohnen und spare Dir Dein Geld.....

Ich denke, wenn Du mit Deinem Freund wirklich zusammen wohnen würdest wollen , dann würdet sich die obige Frage gar nicht stellen ....

Mitten in der Stadt benötigt man kein Auto.....man kann sich kurzfristig immer Eines mieten , oder Carsharing wäre eine Alternative 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
1. April um 17:43

was sagt Dein Freund? 

Ich (!) würde defintiv ausziehen wählen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April um 18:08
In Antwort auf fee2512_

Hallo (:
Ich würde gerne mit meinem Freund zusammenziehen ( über 5 Jahre zusammen) oder mir ein Auto kaufen.
Beides geht nicht,  da es zu teuer wäre. ( Ausbildungsgehalt )
möchte noch ergänzen : ich teile mir ein zimmer mit meiner kleinen Schwester.
Mein Freund hat jedoch auch kein auto.  Ich stelle es mir schon schwierig vor in der ersten eigenen Wohnung,  zumindest zu Anfang. Und dann noch Einkäufe etc. Zu Fuß erledigen ?
Stelle ich mir sehr schwierig vor oder was meint ihr?
Ich wohne mitten in der Stadt,  möchte dort auch bleiben also bin nicht aufs Auto angewiesen! Es ist nur einfach meiner Meinung nach viel praktischer. Ich finde, in der ersten Wohnung hat man schon genug neue Aufgaben , da würde es dad Auto leichter machen. 
Andererseits hätte ich auch gerne mal mein eigenes Reich. Klar, mein Freund wäre auch da. Aber momentan habe ich eben nur die Hälfte eines Raumes für mich alleine , versteht ihr. Was ist eure Meinung dazu ? Bin echt verwirrt..
Freue mich über nett gemeinte Ratschläge! Bitte begründet eure Meinung!
 
Liebe Grüße.!!!!

Ich würde erst die Ausbildung beenden, einen unbefristeten Job suchen, ein zwei Jahre arbeiten und dann ausziehen. Sonst kommst du doch nie auf einen grünen Zweig. Oder willst du ohne Rücklagen ausziehen? Von was willst du ne Autoreparatur oder ne kaputte Waschmaschine kaufen bzw bezahlen?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
1. April um 18:11
In Antwort auf lebkuacha

Ich würde erst die Ausbildung beenden, einen unbefristeten Job suchen, ein zwei Jahre arbeiten und dann ausziehen. Sonst kommst du doch nie auf einen grünen Zweig. Oder willst du ohne Rücklagen ausziehen? Von was willst du ne Autoreparatur oder ne kaputte Waschmaschine kaufen bzw bezahlen?

das geht sehr wohl. Nicht gut, aber es geht.

Bin auch zum Anfang des Studiums ausgezogen, war jetzt nicht easy und auch nicht immer bequem, aber die richtige Entscheidung. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April um 20:19

Wenn du in der Stadt wohnst, brauchst du kein Auto. Was meinst du denn, wie viele Studenten in Großstädten kein Auto haben? Viele! Klar, ein Auto ist komfort, Flexibilität und Freiheit und heute würde ich auch dann nicht mehr drauf verzichten wollen, wenn wir eines Tages zurück in die Stadt ziehen sollten, aber mein Mann und ich arbeiten beide und dann kann man sich diesen luxus leisten. Als wir noch als Studenten in der Stadt wohnten, hatten wir kein Auto und das war auch gar kein Problem. Einkaufen kann man unproblematisch auch zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln machen und ansonsten ist man in der Stadt eh nur auf Parkplatzsuche. Das Auto ist da eher ein bonus für die Freizeitgestaltung aber auch kein muss, denn wozu gibt es züge....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. April um 13:33

Mein Ex aus jungen Jahren hatte sich damals für das Auto entschieden. Ich konnte es nie nachvollziehen. Für mich geht eine eigene Wohnung vor. Zumal du ja mit deinem Freund zusammenziehst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. April um 16:41

Ich fand es auch immer mega weird, wenn irgendwelche 20j. Leute immernoch bei Mutti wohnen aber dafür ein dickes Auto haben (abbezahlen)...Das empfand ich immer als falsche Unabhängigkeit. 
Man bekommt heute doch ein kleines, altes Autochen für unter 1000€.
F¨u die Wohnung, bzw den Einzug braucht ihr zusammen eh so einige Tausender. Miete, Kaution, Hausrat, den ihr noch nicht habt, eventuell eine Küche!, Versicherungen, usw.

Setzt euch mal hin und macht eine Liste, was ihr alles brauchen werdet und was das kostet. Dann ebenso, wie es monatlich weitergeht mit den Kosten, ob ihr das gut stemmen könnt.

Dann spart darauf hin, du musst ja nicht unbedingt diesen Monat ausziehen? Da ist etwas, auf das man auch gemeinsam hinsparen/hinarbeiten kann. Bei soviel Geld fürs Ausziehen, da ist ein kleines Auto eher Peanuts.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club