Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Auge um Auge - Zahn um Zahn?

Auge um Auge - Zahn um Zahn?

20. April 2009 um 11:42

Ihr einst schönes Gesicht ist von Säure zerfressen. Und die Iranerin Ameneh Bahrami ist blind, weil ihr ein Mann Säure ins Gesicht kippte. Ein Gericht entschied: Auch ihrem Peiniger soll jetzt das Augenlicht genommen werden.

Ameneh Bahrami darf Vergeltung üben. Sie kann nicht mehr sehen und möchte dass auch der Mann, der ihr das angetan hatte, nie wieder sehen kann. Fünf Tropfen Säure darf Ameneh dem betäubten Majid in jedes Auge treufeln.

Ist das okay oder eine zu harte Strafe? Was meint ihr?

Mehr lesen

20. April 2009 um 11:59

Ich finde das auch okay!
Wieso sollte der Täter nicht die Schmerzen erfahren, die er ihr zugefügt hat?

Gefällt mir

20. April 2009 um 12:08

Na, ich weiß nicht
meine erste reaktion war: gschieht ihm recht!
und außerdem empfand ich es auch als genugtuung, dass im iran einer frau recht zugesprochen wird (ich weiß, es ist wohl ein klischee, dass ich sie für entrechtet halte..)

aber wenn es dann an die vollstreckung des urteils geht...
von der praktischen seite her müsste es sich für eine blinde frau ja etwas schwierig gestalten, die augen des mannes zu treffen. angenommen, es geht was daneben - muss er es ihr dann auch wieder heimzahlen??? (ja, schon gut, auch das ist etwas weit hergeholt)
überhaupt ist es ziemlich grausig aber das urteil ist wohl im sinne der klägerin. insofern erübrigt sich eine andere bestrafung nach ihrem gutdünken.

generell finde ich die aug um aug-regelung nicht verwerflich. im gegensatz zum christentum, nach dem sie ihm die andere seite auch noch hinhalten sollte, entspricht eine vergeltung wohl eher dem menschlichen gerechtigkeitsempfinden.
es muss aber da aufhören, wo es sich um unfälle handelt!

Gefällt mir

20. April 2009 um 12:15
In Antwort auf lemonice73

Na, ich weiß nicht
meine erste reaktion war: gschieht ihm recht!
und außerdem empfand ich es auch als genugtuung, dass im iran einer frau recht zugesprochen wird (ich weiß, es ist wohl ein klischee, dass ich sie für entrechtet halte..)

aber wenn es dann an die vollstreckung des urteils geht...
von der praktischen seite her müsste es sich für eine blinde frau ja etwas schwierig gestalten, die augen des mannes zu treffen. angenommen, es geht was daneben - muss er es ihr dann auch wieder heimzahlen??? (ja, schon gut, auch das ist etwas weit hergeholt)
überhaupt ist es ziemlich grausig aber das urteil ist wohl im sinne der klägerin. insofern erübrigt sich eine andere bestrafung nach ihrem gutdünken.

generell finde ich die aug um aug-regelung nicht verwerflich. im gegensatz zum christentum, nach dem sie ihm die andere seite auch noch hinhalten sollte, entspricht eine vergeltung wohl eher dem menschlichen gerechtigkeitsempfinden.
es muss aber da aufhören, wo es sich um unfälle handelt!

Er wird dabei auch betäubt sein
dh er wird die Prozedur an sich nicht mitbekommen.

Gefällt mir

20. April 2009 um 13:55

Und deswegen
@ denn wenn die erste Genugtuung der verübten Rache verblasst ist, bleibt ein Gefühl der Scham und Schuld, auch bei der Racheübenden.@
hätte ich auch bedenken bei DEM urteil. ich möchte auch nicht aminehs mutter sein, die plötzlich in solche grausigen aktionen involviert ist. aber offensichtlich ist es doch ganz im wohlüberlegten interesse der betroffenen...

dass ich hier mal deine meinung bezüglich der rechtssprechung nicht teile, liegt wohl mitunter daran, dass ich viel zu lange im islam. ausland lebe und die dinge mit anderen augen zu sehen gelernt habe. natürlich müssten justizirrtümer da absolut auszuschliessen sein!
aber hältst du die bloße gefängnisstrafe denn wirklich für abschreckender als handfeste vergeltung?

Gefällt mir

20. April 2009 um 15:37

ICH HABE
gar kein Mitleid mit dem Mann!
Ich finds ok, dass sie das gleiche bei ihm machen darf.
Ich würde es auch machen wollen.

GUT SO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!

Gefällt mir

20. April 2009 um 17:24

Finde ich
absolut berechtigt. Was heißt hier zu hart, er hat ihr auch das Augenlicht genommen. Er hat es ja noch leichter - er bekommt die Säure NUR in die Augen und er wird auch noch betäubt. Das hatte er ihr nicht zugestanden.

Gefällt mir

20. April 2009 um 18:37

Ich kann deine bedenken gut nachvollziehen
ich möchte ja auch nicht die mutter sein..
aber wenn die betroffenen sich doch für dieses urteil entschieden haben (wohlgemerkt: in einer aug-um-aug-rechtssprechung)..!

mütter sind zu noch ganz anderen dingen fähig...

Gefällt mir

20. April 2009 um 21:12

Selam alaikum
also nach der scharia gibt es entweder eine entschädigung also geld zu zahlen oder man darf dem täter das gleich antun.
ich wüsste nicht was ich machen würde... ich hab es auch im fernseh gesehen und war so wütend wie kann man so was nur machen...?!? auf jedenfall lehne ich als muslima die scharia nicht ab und weiss, dass die scharia gottes gesetz ist und somit der richtige weg für ein geregeltes leben. ich habe auch gar nicht verstanden warum die europäer sagen, dass das etwas schrechkliches ist, wenn sie ihm das auch antun würde, aber das ist genau falsch. ich meine schaut euch doch mal die gesetze hier an! sie nützen nichts und die täter werden immer wieder rückfällig, aber denkt ihr wirklich, dass jemand dem säure ins gesicht geschüttet wurde je wieder so etwas einer anderen person antun würde??? er hat es verdient meine rmeinung nach, aber ob ich es selber tun würde.... ich denke ich würde mich für das geld entscheiden... ist auch in allahs sicht inschaallah der bessere weg...

wa salam

Gefällt mir

20. April 2009 um 21:18

Selam alaikum
apropo mittelalter.... *räusper* ich weiss, dass ihr euch gar nicht weiter entwickelt habt!!! vielleicht habt ihr euch in forschungen weitergebildet als vor 1400 jahren, aber wir muslime genaus so!! wir können genau so atomwaffen entwickeln und andere grosse sachen erforschen, aber was ihr nicht könnt und wir schon lange ist : brüder- und schwesterlichkeit!!! bei uns spielt die hautfarbe oder die herkunft KEINE ROLLE!!! und bei euch??? noch immer wie vor 1400 jahren ach was sag ich da seit 2000 jahren seit ihr stehen geblieben und verurteilen immer noch die schwarzen menschen wie früher... also wer ist hier im mittelalter'????????

wa salam

Gefällt mir

20. April 2009 um 22:48

Ich hoffe
das war nun im Aufwallen der Gefühle so geschrieben... Ich kann nicht für die Anderen hier sprechen, die das befürworten. Aber ich meinerseits stimme dem nicht aus irgendwelchen Rachegefühlen zu. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass Menschen, die anderen Lebewesen nicht das kleinste bisschen Gnade (ich rede gar nicht von Respekt oder derartigem) entgegenbringen, auch selber keine verdient haben. Ich habe mir diese Überzeugung über Jahre hinweg gebildet und deswegen übrigens auch mein erstes Studium (Jura) abgebrochen, da ich das deutsche Strafrecht zwar als geltendes Recht akzeptiere, aber nicht dahinter stehen kann. Es ist mir bewusst, dass Auge um Auge in solchen Fällen nicht als tatsächliches Rechtssystem funktionieren kann. Aber das hindert mich nicht daran, diese spezielle Situation hier als gerecht zu empfinden. Das mag hart sein, aber es ist meine Meinung. Ich denke, deswegen muss ich mich nicht barbarisch schimpfen lassen. Noch sonst jemand hier, der aus ähnlichen Gründen zustimmt. Also...durchatmen bevor du so etwas schreibst, mh?

Gefällt mir

20. April 2009 um 23:26

Die andere Frage ist:
Hätte er das Geld zahlen können? Er hat sie entstellt und ihr große Schmerzen zugefügt. Sie wird nie wieder ein normales Leben haben. Wer weiß, in so einer Situation, diese Wut?

Gefällt mir

21. April 2009 um 9:50

Kennt ihr das Sprichwort...
Auge um Auge, Zahn um Zahn...und die Menschheit wird blind sein?!
Passt in diesem Fall sogar wörtlich.
Ich bin dagegen, man kann Gleiches nicht mit Gleichem vergelten. So geht die Menschheit langsam aber sicher zugrunde

Gefällt mir

21. April 2009 um 11:47

Schau dir zuerst deine landsleute an...
selam alaikum

also was deutschland bietet.... die sind heutzutage schon schlimmer als die amis!!! ich will ja nicht immer mit den gleichen sachen kommen, aber du lässt mir ja keine wahl... du sagst ja inzucht oder? ist das jetzt dein ernst? kannst du mir muslime sagen, die mit ihren töchtern schlafen??? preis sei allah! ich kann dir massenweise "christen" sagen die mit ihren eigenen kindern schlafen bzw. missbrauchen. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! also wer macht inzucht?? bitte den mund nicht zu voll nehmen, denn das kann ganz schön schnell daneben gehen.

wa salam

Gefällt mir

21. April 2009 um 15:50

Naja, dann schau ich als muslima mehr fernseh als du....
selam alaîkum

ich weiss ja nicht ob du ein fernseh hast, aber wenn ich fernseh schaue, dann kommt jedesmal ein missbrauch zwischen einem vater und seinen kindern, oder einem onkel und seinen nichten........... entschuldigung, aber du darfst schon ehrlich sein, dass sich deutschland sehr verschlechtert hat und die menschen sehr verrückt geworden sind!!
eigene mütter bringen ihre eignen babies um..... etc. pp.

wa salam

Gefällt mir

21. April 2009 um 15:53

Naja was das für ein denken ist...... das versteh ich gott sei dank nicht!
selam alaikum

ich verstehe dein denken ebenso wenig wie du unseren glauben.... leider.... wie denkst du denn wie wir entstanden sind??? sind wir einfach so enstanden?? oder haben wir affenähliche vorfahren

wa salam

Gefällt mir

21. April 2009 um 16:34

Zweierlei maß
das letzte, was ich mir für deutschland / europa wünschen würde, wäre die vergeltungsregelung! bin ganz entschieden dagegen!
ich bin auch heilfroh, dass in ägypten (trotz todesstrafe) keine hände abgehackt, keine ehebrecher gesteinigt und keine augen verätzt werden!
dass ich das urteil befürworte, hängt mit vielen anderen dingen zusammen. in erster linie: die lokale rechtssprechung.
wer in diesem staat ein derartiges verbrechen begeht, muss nun mal damit rechnen. punkt.
an zweiter stelle kommen tatsächlich gleich ganz viele emotionen dazu:
die tatsache, dass einer frau so etwas schreckliches durch ihren ANVERTRAUTEN ehemann widerfährt - ! das schreit doch nach vergeltung!!
ich versuche allerdings noch herauszufinden, ob meine reaktion eine solidarische ist, oder ob ich ein gleichwertiges urteil auch für einen verletzten mann fordern würde
ich denke da nämlich speziell an jene (ich glaub, es waren damals 2 amerik. frauen, fast zeitgleich), die ihren partnern im schlaf ihr bestes stück abgeschnitten haben...
es fällt mir doch sehr schwer, mir vorzustellen, sie hätten bspw zugenäht oder komplett beschnitten werden sollen...
...obwohl sie es aus der sicht der verstümmelten kerle bestimmt verdient hätten...

ich bin auch dagegen, dass dieser mann, dessen augenlicht genommen werden soll, morgen vor assults tür steht und um asyl bittet.
aber ich bin dafür, dass frauen, denen die beschneidung droht, einlass und zuflucht gewährt werden soll.
ich bin aber auch dagegen, dass brutale kinderschänder und mörder mit einer gefängnisstrafe davonkommen! für solche verbrechen hätte ich ziemlich blutrünstige methoden der vergeltung.
denn, ja - du nennst es primitiv - es ist auf jeden fall emotionsbelastet! ALLE, die hier das urteil gerecht finden, lassen ihre gefühle sprechen.
aber ich denke, keiner von uns wollte der vollstrecker sein...
blutrünstige gedanken können wir zuhauf entwickeln, gerade wenn es um die "gerechte strafe" geht. aber unser liberales system wollten wir bestimmt nicht dagegen eintauschen.

was deine darlegungen zu den rache-gesteuerten gesellschaften betrifft: widerlegen kann ich es nicht und die tatsachen in zahlen sprechen sicherlich für sich. aber es ist doch eher so gedacht, dass eben gerade auch der kleine mann, der habenichts, der "leibeigene" (etwa die phillipina im saudischen haushalt) recht erfahren kann. es ist allerdings klar, dass der vergleich hinkt, wenn der arme vom opfer zum täter wird und kein geld als alternative zur körperstrafe zu bieten hat...
hmm...
es ist wirklich zweigesichtig.

Gefällt mir

21. April 2009 um 17:27

Wenn
du dir mein Posting noch einmal durchlesen möchtest, wirst du sehen, dass ich sogar ausdrücklich schrieb dass ich so etwas als ein stehendes Rechtssystem für absolut nicht praktikabel halte. Was mich nicht daran hindert, diese spezielle Situation als gerecht zu empfinden - nur danach wurden wir gefragt. Insofern brauchst du mir nicht zu erzählen dass dies als Rechtssystem nicht geht, das ist mir selbst absolut klar und so auch schon zum Ausdruck gebracht worden. Das zum Einen.

Zum Anderen - ja gerade als Ex-Jurastudentin kenne und schätze ich unser Rechtssystem. Grundsätzlich. Ich bin jedoch der Meinung, dass man den Anspruch auf bestimmte Rechte verlieren kann - etwa ab dem Moment, ab dem man sich schlimmer als jedes Tier benimmt.
Ich bin mit dieser Meinung nicht einmal allein, es gibt seit vielen Jahren tatsächlich eine langandauernde Diskussion unter den Rechtswissenschaftlern darüber. Ich hoffe dabei dennoch, dass man den Rechtsverlust nie durchsetzen wird, da so etwas als geltendes Recht tatsächlich die Tür zum Mittelalter öffnen würde. Das ist die Rechnung der Realität. Ich akzeptiere sie, wie gesagt, aber _sie muss mir nicht gefallen_, oder meinem Rechtsempfinden entsprechen.

Gefällt mir

21. April 2009 um 19:21

Nun
Das ist eben die Frage mit der Strafe...wo hört sie auf, wo fängt Vergeltung an? Ich meine weg vom rechtlichen Aspekt, darüber haben wir uns nun ja schon verständigt Rein vom Empfinden her sind die Grenzen fließend...ebenso die Meinungen. Von Extremfällen (Säure ins Gesicht wegen Fremdgehens zb....) mal abgesehen... Ich kann da deine Ansicht gut verstehen, aber für mich wären Gefänigs oder Geld als Strafe für ein zerstöres Leben mh..naja ich empfinde es einfach nicht als passend. Ich kann ab einem bestimmten Punkt humanen Umgang mit einem Monster in Menschengestalt nur schwer schlucken. Aber ich denke hier bewegen wir uns ohnehin auf dem Gebiet rein persönlicher Gerechtigkeitsmaximen.. die wiederum im Strafrecht nichts zu suchen haben.

Was deine Entrüstung angeht - so gesehen verstehe ich es nun besser Und ich habe es nicht persönlich auf mich gemünzt, du hattest ja auch geschrieben bevor ich hier überhaupt etwas gepostet hatte. Ich fühlte mich nur so indirekt betroffen.

Gefällt mir

21. April 2009 um 23:43

Habe
es mir durchgelesen, danke für den Hinweis. Diese Riesenthreads sind kaum noch überschaubar. Auf jeden Fall sind da noch einmal etwas andere, interessante Aspekte aufgegriffen...gerade wenn man die Sicht der Opfer bedenkt. Was SIE von dieser oder jenen Strafe halten...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen