Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Asylwerber in Österreich

Asylwerber in Österreich

7. Juli 2015 um 8:36

Hallo liebe Leser,

aus gegebenen Anlass muss ich einfach was los werden. Da aktuell in Österreich meherer Zeltlager für Flüchtlinge aufgebaut sind, und den Menschen aus dem Irak und Syrien mehr oder weniger ein Dach über den Kopf geben , zeigt sich wieder mal die unglaubliche Engstirnigkeit und eingeschränkte Denkensweise vieler Österreicher. Neulich habe ich einen Polizisten befragt wie er die Flüchtlinge erlebt, und ob diese sich schon gut eingelebt haben. Falls man dass an dieser Stelle sagen kann.
Seine Antwort:" Also ich halte mich von DIESEN Flüchltingen fern , und vermeide jeglichen Kontakte, um mir nicht irgendeine Krankheit einzuholen."

Das überbietet doch wirklich den Gipfel der Unmenschlichkeit. Solche Aussagen sind einfach eine bodenlose Frechheit. Menschen mit diesen Ansichten lassen sich meiner Meinung nach sofort einer bestimmten Partei zuweisen. Die genau diese Ansichten vertritt und das ist ja eigentliche das Problem.

Ich appeliere an die österreichische Gesellschaft:

Diese Menschen haben schon genügend Schicksalsschläge hinter sich und sind für jede Geste dankbar. Sie schlafen in Zelten und das bei brütender Hitze.Diese Menschen sind meiner Meinung nach arm genug und müssen dann noch diese Unmenschlichkeit ertragen. Versetzen sie sich in diese Lage.
Diese Menschen wollen nichts mehr als ein friedliches Leben , fern von Kriegen und politischen Unruhen.

Jeder Mensch hat Respekt , Akzeptanz und ein gewisses Maß an Würde verdient. Und das Verhalten des Polizisten ist einfach respektlos.

Bitte einfach mal drüber nachdenken.

Liebe Grüße

Kithy

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper