Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Arbeiten mit dem Partner

Arbeiten mit dem Partner

3. März 2007 um 12:11

hey leute,

ich habe mal ein paar fragen an euch und bitte um ein paar erfahrungen und meinungen.

wer von euch arbeitet mit dem partner zusammen im selben unternehmen - eventuell auch die gleiche abteilung - der selbe bereich? in welchem arbeitsverhältnis steht ihr zueinander? vorgesetzter - mitarbeiter?
wie klappt das? und wie ist das, wenn man sich den ganzen tag über sieht und miteinander zu tun hat und abends und am wochenende auch noch?
vielleicht gibts ja auch jemand, der mit der familie zusammen arbeitet?

und die, die nicht mit dem partner / familie zusammen arbeiten, könntet ihr das vorstellen und was haltet ihr davon?

danke für eure antworten, liebe grüsse,
cosmic.

Mehr lesen

26. März 2007 um 16:40

PRO PRO PRO
bin grad beim stöbern über deinen Beitrag gestolpert.
Vllt. hast ja anderweitig schon Antworten.

Also ich habe mich/ wir haben uns vor knapp 2 Jahren nach langen Überlegungen Pro/Contra,
zum gemeinsamen Arbeiten entschlossen.
Ich hatte so meine Bedenken...
aber es klappt seither wunderbar.
A und O ist eben der Respekt. Denk ich.
Wie in jeder Beziehung.
Wir ind nicht in der gleichen Firma angestellt sondern führen unser eigenes kleines Familienunternehmen (wobei wir nicht verheiratet sind). Weiss nicht, ob das einen Unterschied macht.

Wir achten eben auf so Dinge wie z.B.
Wenn wir uns geschäftlich in die Haare kriegen, wir das nicht mit Nachhause an den Tisch oder gar mit ins Bett nehmen.
Wir fahren getrennt in die Firma.
Und am liebsten ist es mir sogar wenn Männecke vor mir ausm Haus is und er mich NICHT schon morgens durch den Badspiegel anstrahlt. Bin ein Morgenmuffel -Ihm scheint die Morgens die Sonne ausm Ar*** **grauenvoll!
..Jeder bracuh die Freiheit sich selbst zu sein, ne!

Die Luft ist nicht raus.
Wir öden uns nicht an.
Wir nerven uns nicht an.
Sind verliebt wie eh und jeh.
Was noch passiert weiß keiner.

In der Firma in der ich vorher angestellt war,
gab es viel viel Firmenpärchen.
Die haben auch wunderbar funktioniert, soweit ich das beurteilen kann.
Blöd wird s halt, und das hab ich dort auch erlebt, wenn sich ein Pärchen trennt, man sich dann immer noch morgens an der Kaffeemaschine begegnet..andere tuscheln und reden und so.

No risk no fun.
Würds immer wieder tun.

Gefällt mir

26. März 2007 um 22:18

Super!!!


Bei mir ist mein Freund sogar mein Chef

ist super, denn auf jede Geschäftsreise darf ich mit))

Spaß beiseite. Das kommt doch ganz auf die Einstellung an. Bei uns ist es so, dass wir beide der Meinung sind, dass der Lebenspartner auch der Mensch ist, mit dem man sein LEBEN verbringen sollte....
Daher ist das toll und klappt schon seit über 10 Jahren

Ich bedaure sehr, dass nicht alle Menschen das Glück haben, wirklich tagtäglich mit dem Menschen zu verbringen den man liebt....

Gefällt mir

28. März 2007 um 23:26


Wir haben uns auf der Arbeit kennen gelernt und schon in verschiedenen Konstellationen miteinander gearbeitet, meist er als Chef, ich zuarbeitend oder projektverantwortlich. Er hat aber auch schon für mich gearbeitet, dann hatte ich das sagen und er musste kuschen.....

Es ist schwierig, wir sind viel strenger miteinander als mit allen anderen, wissen was er kann und fordern DAS ALLES (und bitte noch ein bisschen mehr und ein bisschen schneller) *lol* Das macht es sehr anstrengend und manchmal gibts ne gereizte Stimmung.
ABER: Wir ergänzen uns hervorragend, wir sind hoch effektiv, wir müssen nicht viel reden um uns eins zu sein. Wir machen öfters mal Kunden oder Partner nervlich mürbe, weil wir uns per Blick verständigen und daccord gehen können ohne dass diese dies zu deuten wissen.

Als aus uns ein Paar wurde, haben wir die gemeinsame Arbeit zuerst beenden wollen, aber in der Phase hat es zu viel Ärger erspart, als das wir es hätten lassen wollen. Nun ist es gut eingespielt und ich könnt mir nicht mehr vorstellen, nicht mehr "mitzumischen". Die Kollegen haben von der Beziehung erst ultraspät erfahren, da wir sehr diskret waren. Als es dann die Runde machte, waren wir als Paar sehr gefestigt, wir haben uns aber auch dann nie als Paar in der Firma verhalten, reisen auch oft getrennt an. Die Reaktionen waren erstaunlich gut, oder sind nicht bis zu mir durchgedrungen!

Ich denke, Du wirst ein Bauchgefühl haben, ob es gut gehen kann. Wenn Dein Bauch nein sagt, lass es lieber.
Ich hatte zudem den Grundsatz, dass wir professionell arbeiten, egal was ist (Trennung). Bei ner Familienunternehmung wäre ich noch wesentlich kritischer gewesen, da muss es mit ALLEN so gut klappen.
Lass mal hören, ob Dus gewagt hast!

Gefällt mir

4. Mai 2007 um 13:30

Cosmicgirl
Ich hab mit meinen heuite EX freund zusammen gearbeitet er war Filialleiter und ich nur kassirerin aber eben durch ihm hab ich in der firma anfangen können es ging 2Monate gut und dann war es aus weil man zusammen gewohnt hat und sich dann noch in der arbeit gesehen hat man hat sich aufeinander nicht mehr freuen können also wenn es anders geht würd ich es anders machen aber jeder sollte seine eingene erfahrungen sammeln und wer weiß vielleicht schafft ihr beiden das ja

lg Juliana

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen