Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Anschnallen im Auto

Anschnallen im Auto

19. Februar um 20:45 Letzte Antwort: 15. März um 14:08

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Mehr lesen

19. Februar um 21:21

Natürlich immer. Dazu ist man verpflichtet! Ist das eine ernsthafte Frage? Willst du Bei einem Unfall herausgeschleudert werden? 

Gefällt mir
19. Februar um 22:30
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Echt jetzt????

Mein Auto piept wie verrückt, wenn man nicht angeschnallt ist.

Was willst du mit deiner Frage bewirken?

Gefällt mir
20. Februar um 6:43
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Nur wirklich dumme Menschen schnallen sich nicht an. Es kostet einen nichts, tut nicht weh und hat auch sonst keine Nachteile wenn man sich anschnallt. Es kann aber tödlich sein sich nicht anzuschnallen. Also warum sollte man es nicht tun? Alleine schon weil die Auslösezeit des Aibags auf eine angeschnallte Person abgestimmt ist und der Airbag selbst sonst schwere Verletzungen hervorrufen kann, sollte man sich anschnallen. 

Gefällt mir
20. Februar um 13:44
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

schon automatisch...

erst anschnallen, dann erst anstarten

und piepst dein auto denn nicht?

Gefällt mir
20. Februar um 14:59
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Am Besten als nächstes nach links und rechts schauen beim Überqueren einer Straße ohne Ampel weglassen.

Gefällt mir
21. Februar um 18:02
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Provo? Oder w

Gefällt mir
23. Februar um 13:28
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Die Frage beantworte ich nicht.

Gefällt mir
23. Februar um 16:49
In Antwort auf melanie4131

Die Frage beantworte ich nicht.

also nein 

Gefällt mir
3. März um 22:27
In Antwort auf futista90

Macht ihr es immer? Oder seid ihr Gurtmuffel?  

Macht hier in Indien kein Mensch. Auch Helme werden selten getragen.

Gefällt mir
4. März um 11:23

immer! ganz automatisch.

Gefällt mir
4. März um 12:37

Immer, fühle mich regelrecht "nackt" wenn ich ohne losfahren würde,

Gefällt mir
4. März um 19:42
In Antwort auf bissfest

Macht hier in Indien kein Mensch. Auch Helme werden selten getragen.

Also du auch nicht?

Gefällt mir
5. März um 12:52

Warum sollte man sich nicht anschnallen? Ist doch zur eigenen Sicherheit und kann im Falle eines Unfalls Leben retten. 

Gefällt mir
5. März um 15:51
In Antwort auf futista90

Also du auch nicht?

Nein, also auch ich nicht. 

Zu Hause geht es mir so wie allen hier. Es ist mir zur zweiten Natur geworden, mich anzuschnallen, und anders würde ich weder als Fahrzeuglenkerin noch als Beifahrerin losfahren wollen. 

Ich möchte mein Verhalten nicht zur Nachahmung empfehlen, allerdings antworte ich wahrheitsgemäß auf deine Frage und möchte meine Antwort ein wenig kommentieren: Ich habe habe auch berufsbedingt einige Monate in Westafrika verbracht, nun bin ich schon seit mehr als einem Jahr berufsbedingt in Indien. Sowohl dort als auch hier werden -unter anderem- Fahrzeuge in Grund und Boden gefahren, die in Mitteleuropa für den Straßenverkehr wohl gar nicht mehr zugelassen würden, wobei ich hier mehr moderne Fahrzeuge sehe als in Afrika. Der Straßenverkehr funktioniert in Afrika und hier in Indien ganz anders. Spuren im westlichen Sinne gibt es nicht. Man trachtet halt danach, mit niemandem zusammenzustoßen. In der Regel fahren die Fahrzeuge viel langsamer, nicht zuletzt auch aufgrund des Zustands der Straßen, Fahrzeuge und auch weil die Straßen so voll mit Menschen und Fahrzeugen sind. Man kann sich auch nicht so ohne Weiteres auf ein Sozialversicherungsnetz verlassen, viele können auf ein solches gar nicht zählen, ein Rettungswagen könnte beim besten Willen gar nicht immer schnell am Unfallort sein. Ich möchte hier nie in die Situation kommen, dass mein Leben vom Erscheinen der Rettung am Unfallort abhängt sowie vom Transport meiner Person ins nächste halbwegs passable Krankenhaus und so geht es wohl vielen. Mir kommt vor, die Leute sind sich dessen bewusst, was ein Unfall für Konsequenzen hätte, und sind sehr verantwortungsvoll. Dennoch lebe ich hier sicher mit anderen gesundheitlichen Risiken als zu Hause und bin mir dessen bewusst. Wenn man alles unter Kontrolle haben möchte, darf man nicht in  den ärmeren Ländern Afrikas oder Asiens leben. Gemessen am Verkehrschaos aber passiert hier sehr wenig und die Leute fahren, wie ich finde, sehr gut Auto. Es ist erstaunlich, was ein durchschnittlicher indischer Fahrzeuglenker alles im Blickfeld hat. 

Selbst fahre ich selten, ungern und, wie ich denke, schlecht Auto. Es interessiert mich auch nicht. Ich bin begeisterte Fahrradfahrerin, allerdings nicht hier. In Indien herrscht Linksverkehr. Das Autofahren hier lasse ich besser. Als Beifahrerin habe ich mich nur einmal angeschnallt, als ich mit jemandem mitfuhr, der sehr gut verdient und der ein sehr modernes Auto fuhr und dann auch entsprechend schnell unterwegs war. Außerdem war es Nacht und die Straßen waren leer. Meist aber wie bereits erwähnt schnalle ich mich nicht an. 

In meiner Verwandtschaft gab es einen Fall, wo jemand bei einem Unfall ums Leben kam, weil er angeschnallt war. Ohne Sicherheitsgurt hätte er überlebt. Das ist aber schon ein Weilchen her. Die Wahrscheinlichkeit spricht natürlich klar für den Sicherheitsgurt. Aber absolute Sicherheit gibt es nicht.

Gefällt mir
13. März um 14:10
In Antwort auf bissfest

Nein, also auch ich nicht. 

Zu Hause geht es mir so wie allen hier. Es ist mir zur zweiten Natur geworden, mich anzuschnallen, und anders würde ich weder als Fahrzeuglenkerin noch als Beifahrerin losfahren wollen. 

Ich möchte mein Verhalten nicht zur Nachahmung empfehlen, allerdings antworte ich wahrheitsgemäß auf deine Frage und möchte meine Antwort ein wenig kommentieren: Ich habe habe auch berufsbedingt einige Monate in Westafrika verbracht, nun bin ich schon seit mehr als einem Jahr berufsbedingt in Indien. Sowohl dort als auch hier werden -unter anderem- Fahrzeuge in Grund und Boden gefahren, die in Mitteleuropa für den Straßenverkehr wohl gar nicht mehr zugelassen würden, wobei ich hier mehr moderne Fahrzeuge sehe als in Afrika. Der Straßenverkehr funktioniert in Afrika und hier in Indien ganz anders. Spuren im westlichen Sinne gibt es nicht. Man trachtet halt danach, mit niemandem zusammenzustoßen. In der Regel fahren die Fahrzeuge viel langsamer, nicht zuletzt auch aufgrund des Zustands der Straßen, Fahrzeuge und auch weil die Straßen so voll mit Menschen und Fahrzeugen sind. Man kann sich auch nicht so ohne Weiteres auf ein Sozialversicherungsnetz verlassen, viele können auf ein solches gar nicht zählen, ein Rettungswagen könnte beim besten Willen gar nicht immer schnell am Unfallort sein. Ich möchte hier nie in die Situation kommen, dass mein Leben vom Erscheinen der Rettung am Unfallort abhängt sowie vom Transport meiner Person ins nächste halbwegs passable Krankenhaus und so geht es wohl vielen. Mir kommt vor, die Leute sind sich dessen bewusst, was ein Unfall für Konsequenzen hätte, und sind sehr verantwortungsvoll. Dennoch lebe ich hier sicher mit anderen gesundheitlichen Risiken als zu Hause und bin mir dessen bewusst. Wenn man alles unter Kontrolle haben möchte, darf man nicht in  den ärmeren Ländern Afrikas oder Asiens leben. Gemessen am Verkehrschaos aber passiert hier sehr wenig und die Leute fahren, wie ich finde, sehr gut Auto. Es ist erstaunlich, was ein durchschnittlicher indischer Fahrzeuglenker alles im Blickfeld hat. 

Selbst fahre ich selten, ungern und, wie ich denke, schlecht Auto. Es interessiert mich auch nicht. Ich bin begeisterte Fahrradfahrerin, allerdings nicht hier. In Indien herrscht Linksverkehr. Das Autofahren hier lasse ich besser. Als Beifahrerin habe ich mich nur einmal angeschnallt, als ich mit jemandem mitfuhr, der sehr gut verdient und der ein sehr modernes Auto fuhr und dann auch entsprechend schnell unterwegs war. Außerdem war es Nacht und die Straßen waren leer. Meist aber wie bereits erwähnt schnalle ich mich nicht an. 

In meiner Verwandtschaft gab es einen Fall, wo jemand bei einem Unfall ums Leben kam, weil er angeschnallt war. Ohne Sicherheitsgurt hätte er überlebt. Das ist aber schon ein Weilchen her. Die Wahrscheinlichkeit spricht natürlich klar für den Sicherheitsgurt. Aber absolute Sicherheit gibt es nicht.

Gestorben durch Gurt? Ohne Gurt überlebt? Wie soll das denn bitte funktionieren?
Und außerdem braucht man sich in Indien nicht anzuschnallen, weil man ein zweites Leben dort hat.

Gefällt mir
15. März um 14:08
In Antwort auf bissfest

Macht hier in Indien kein Mensch. Auch Helme werden selten getragen.

Helm habe ich im Auto auch eher selten auf    lol

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook