Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Alkohol

Alkohol

3. März 2003 um 15:11

ich muss mal eben meinen frust hier ablassen. eben sprach mich ein kollege darauf an, dass ich wohl am samstag mächtig gebechert haben muss, so wie ich da drauf war und am sonntag bestimmt den riesekkater hatte. er hat mich wohl gesehen (ich ihn jedenfalls nicht). ich war mit freunden in einer discothek, habe ausgelassen getanzt und viel gelacht. als ich ihm sagte, dass ich keinen schluck alkohol getrunken hätte und noch nie betrunken war und somit auch keinen kater hatte, hat er das belächelt und mir geraten mir mal die kante zu geben damit ich a) mitreden könnte, b) diese lustige erfahrung schonmal gemacht hätte und c) damit ich mich mal fallenlassen könnte. damit ist er nicht der einzige. ich bin bestimmt keine verklemmte frau die alkohl braucht um sich fallenlassen zu können und bin auch überhaupt nicht traurig darüber, die erfahrung des betrunkenseins nicht gemacht zu haben. es nervt mich, dass ich mich rechtfertigen muss nur weil mir die annerkannte volksdroge nummer eins nicht schmeckt. es nervt mich, dass ich immer wider dazu aufgefordert werde mal zu probieren. was ist den daran so verwerflich mit einem glas sekt nur anzustossen und es nicht zu leeren sowie beim essen auf den wein zu verzichten? es geht zuweilen so weit, dass ich sage ich bin in einer sekte oder trockene alkoholikerin.
niemand muss ich dafür rechtfertigen wenn ihm kein obst schmeckt oder keine schokolade.

das wollte ich mir nur eben von der seele schreiben und von euch wissen wie eure erfahrungen mit nichttrinkern so sind. vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass ich niemandem der sich ab und zu mal einen hinter die birne kippt nen vorwurf mache oder gar ein diskussionsthema daraus mache. und wenn ich leute zum essen oder zum klönen oder was weiss ich zu mir einlade gibt es durchaus auch alkohol und meine cocktails auf diversen parties sind auch der hit obwohl ich selbst sie nicht trinke. ( zwei jahre arbeiten in einer cocktailbar machen sich bezahlt)

in diesem sinne, schönen tag

Mehr lesen

3. März 2003 um 15:18

Liebe Guglhupf,
lass Dich bloß nicht von diesem Gequatsche nervös machen! Du kannst stolz auf Dich sein. Alkohol ist nun mal eine Droge (ne ziemlich gefährliche noch dazu) und wer in diesem Kreislauf drinhängt, hat ein mächtiges Problem zu lösen. Wer Alkohol braucht, um sich mal fallenzulassen und lustig zu sein, der kann einem wirklich leid tun!
Ich trinke selbst auch gern mal was (auf Partys usw.), aber wenn ich mir vorstelle, ohne dieses Zeug nicht mehr leben zu können, dann würde ich mir die Kugel geben.

Also: Lass Dich nicht beirren, Du verpasst garnix, wenn Du keinen Alkohol trinkst.

Liebe Grüße
Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2003 um 15:21


Hallo


tja, dem ist nichts mehr hinzuzufügen
*einfach nur zustimm*

ich wünsche Dir ebenfalls einen schönen Tag

der Mauerblumerich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2003 um 15:28
In Antwort auf isidor

Liebe Guglhupf,
lass Dich bloß nicht von diesem Gequatsche nervös machen! Du kannst stolz auf Dich sein. Alkohol ist nun mal eine Droge (ne ziemlich gefährliche noch dazu) und wer in diesem Kreislauf drinhängt, hat ein mächtiges Problem zu lösen. Wer Alkohol braucht, um sich mal fallenzulassen und lustig zu sein, der kann einem wirklich leid tun!
Ich trinke selbst auch gern mal was (auf Partys usw.), aber wenn ich mir vorstelle, ohne dieses Zeug nicht mehr leben zu können, dann würde ich mir die Kugel geben.

Also: Lass Dich nicht beirren, Du verpasst garnix, wenn Du keinen Alkohol trinkst.

Liebe Grüße
Isidor

Liebe isidor
dass ich nichts verpasse, das weiss ich. bin ja schon lang genug alkoholfrei und dennoch mit jeder menge spass im nachtleben, auf parties oder sonstwo unterwegs. was mich nervt ist diese intoleranz gerade da es um eine "droge" geht. dieser rechtfertigungsdruck, dieses unverständnis für andersartigkeit, andersartigkeit die in diesem speziellen fall niemandem schadet. wenn ich mich jetzt hinstellen würde und militant enthaltsamkeit predigen würde, würde ich es noch einigermassen verstehen.

grüszlis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2003 um 17:11

Hallo guglhupf
Meine Freundin darf keinen Alkohol trinken.Sie hatte mal eine Bauchspeichelentzündung .Und eine kleine Menge Alkohol würde ihr das Leben kosten.Sie sagt dann eben das sie krank ist und kein Alkohol trinken darf.
Warum hälst du es nicht auch so?Lieber eine Kleine Notlüge als die dummen Sprüche zu hören.
Ich trinke auch schon mal etwas.Aber nie so viel das ich nicht mehr weiss was los ist.Zum Essen Alkohol ,warum?Muss nicht sein.Selbst Silvester reicht mir ein Glas Sekt zum anstossen. Wenn ich nicht aufgelegt bin trink ich auch garnichts.Obwohl Manche dann meinen es ist doch Silvester ,Geburtstag da muss man doch trinken.Als ob man keinen Spass hat wenn man nüchtern ist.Ich finde es recht lustig als einziger Nüchterer einer angescheckerten Runde zuzusehen .Was für einen Schrott die dann erzählen .Und der Vorteil man hat am nächsten Tag keinen dicken Kopf .

Also feier weiterhin ohne Alkohol
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 14:53
In Antwort auf eva_12166535

Liebe isidor
dass ich nichts verpasse, das weiss ich. bin ja schon lang genug alkoholfrei und dennoch mit jeder menge spass im nachtleben, auf parties oder sonstwo unterwegs. was mich nervt ist diese intoleranz gerade da es um eine "droge" geht. dieser rechtfertigungsdruck, dieses unverständnis für andersartigkeit, andersartigkeit die in diesem speziellen fall niemandem schadet. wenn ich mich jetzt hinstellen würde und militant enthaltsamkeit predigen würde, würde ich es noch einigermassen verstehen.

grüszlis

Liebe Guglhupf,
tschuldigung, konnte gestern nicht mehr antworten.

Ich verstehe, was Du meinst. Aber ich mach Dir da nicht viel Hoffnung, die "Trinker" ;-D davon zu überzeugen, Dich so zu akzeptieren, wie Du bist. Alkohol wird vielfach immer noch als harmlos angesehen und so kann es auch niemand verstehen, wenn sich einer bewusst davon fernhält.
Da wirst Du also noch einige "Kämpfe" auszufechten haben, aber in eine Rechtfertigung sollte das nicht ausarten!

Liebe Grüße, Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2003 um 11:32
In Antwort auf jasmin_12079308

Hallo guglhupf
Meine Freundin darf keinen Alkohol trinken.Sie hatte mal eine Bauchspeichelentzündung .Und eine kleine Menge Alkohol würde ihr das Leben kosten.Sie sagt dann eben das sie krank ist und kein Alkohol trinken darf.
Warum hälst du es nicht auch so?Lieber eine Kleine Notlüge als die dummen Sprüche zu hören.
Ich trinke auch schon mal etwas.Aber nie so viel das ich nicht mehr weiss was los ist.Zum Essen Alkohol ,warum?Muss nicht sein.Selbst Silvester reicht mir ein Glas Sekt zum anstossen. Wenn ich nicht aufgelegt bin trink ich auch garnichts.Obwohl Manche dann meinen es ist doch Silvester ,Geburtstag da muss man doch trinken.Als ob man keinen Spass hat wenn man nüchtern ist.Ich finde es recht lustig als einziger Nüchterer einer angescheckerten Runde zuzusehen .Was für einen Schrott die dann erzählen .Und der Vorteil man hat am nächsten Tag keinen dicken Kopf .

Also feier weiterhin ohne Alkohol
Lieben Gruß Mamelick

Notlüge????
Hey Mamelick.

Das kann ich so nun aber gar nicht verstehen.
Wozu brauch ich eine "Notlüge"?
Das ist ja fast noch schlimmer als sich zu rechtfertigen!
Ich kenne die Situation aus eigener Erfahrung.
Ich meinte früher (ist mittlerweile 7 Jahre her)auch immer, ich könnte den anderen den Gefallen tun und etwas mit trinken obwohl ich gar keine Lust bzw. Appetit hatte. Irgendwann hatte ich die Nase voll und fragte mich warum ich das tu.
Das nächste mal bekamen sie ein:"Ich will nicht" bzw. "Nein" zu hören.
Und siehe da?! Ich fühlte mich gut dabei!
Natürlich gab es erstaunte Gesichter und mehr oder weniger intelligente Fragen oder Kommentare.
Meine einzige Reaktion war:"Respektiert es oder laßt es!"
Wer es nicht akzeptiert...hmmm der/die kann mich mal.
Ich will damit sagen,daß es wichtig ist sich selbst treu zu sein.Da braucht man keine "Notlügen" oder Rechtfertigungen!!!!
Es kommt darauf an zu sich zu stehen!!!
Ein toller Nebeneffekt: Man fühlt sich sauwohl Weil es stärker macht!
In diesem Sinne

Liebe Grüße
Geronimo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2003 um 11:52

Hallöchen guglhupf,
ich bin eine von denen die auch gerne mal ein gläschen süffeln, aber dann ist schluß. ich brauche mir nicht einen vollrausch zuzulegen um spaß zu haben.
ich habe noch zwei brüder, die aus der punkszene kommen, politisch sehr angagiert sind usw. tja bei den beiden ist es so das die noch nie!!! betrunken waren. sie trinken überhaupt keinen alkohol, dafür literweise cola. und da muß ich schon sagen das ich stolz auf sie bin, denn in solchen kreisen NEIN zu sagen ist ganz schön schwierig. also laß dich nicht beirren, du bist ein mensch der für sich alleine entscheidungen treffen kann und sei doch stolz darauf. dazu hast du zumindest einen grund!!

gruß zinni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2003 um 19:01

100% Zustimmung
Hallo guglhupf & friends,
ich finde, dass das ein vieeeel zu wichtiges Thema ist, welches nicht nach unten abrutschen sollte Stimme 100% zu.

Grüße
knackboy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen