Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Akzeptanz durch barfuß?

Akzeptanz durch barfuß?

2. Januar 2008 um 4:41

Hallo zusammen!
Vor ca. 2 Jahren bin ich das erste mal in der Öffentlichkeit barfuß gewesen. Jetzt nicht a Strand wie vielleicht jemand denkt, sondern in der Stadt. Ich habe das aber mehr oder weniger "heimlich" gemacht, war nicht in meiner Heimatstadt sondern in einer Nachbarstadt -wo mich keiner kennt- unterwegs. Und das habe ich die 2 Jahre immer wieder mal gemacht. Bis letzten Sommer, da habe ich meiner Freundin und freunden von meinem hobby erzählt. Meine Freunde stört es nicht wenn ich barfuß an deren Seite bin, ganz im Gegensatz zu meiner Freundin. Sie findet das total scheiße un will nicht das ich barfuß draußen rum laufe. Sie meint das ist peinlich und unhygienisch. Außerdem ist sie noch der Meinung es sei zu gefährlich und Schuhe wurden ja nicht umsonst hergestellt.
In der Wohnung ist ihr das total egal wie ich da rum laufe. Aber jetzt bei diesem Wetter ist mir das auch in der Wohnung zu kalt Der nächste Sommer kommt bestimmt... Meine Frage an euch: Wie seht ihr das mit dem barfuß in der Öffentllichkeit? Wird meine Freundin das akzeptieren wenn ich das einfach mache oder wird es da eher Stress geben? Wie würdet ihr reagieren?

Gruß
barfuß

Mehr lesen

2. Januar 2008 um 11:22

Hmm
ich muss sagen, wenn ich jemand bei -10C barfuss sehe, frag ich mich was dem wohl fehlt.


aber du machst es ja scheinbar nur im sommer, wenn es schön warm ist und du den boden unter den füßen spüren kannst. ich fände es zwar auch komisch, wenn mein freund das mit einem mal tun würde, aber es ist ja eher lustig, als peinlich! und wenn du keine angst vor hundekacke und glasscherben hast, mach weiter!

LG LaChataine

Gefällt mir

3. Januar 2008 um 4:35
In Antwort auf lachataine

Hmm
ich muss sagen, wenn ich jemand bei -10C barfuss sehe, frag ich mich was dem wohl fehlt.


aber du machst es ja scheinbar nur im sommer, wenn es schön warm ist und du den boden unter den füßen spüren kannst. ich fände es zwar auch komisch, wenn mein freund das mit einem mal tun würde, aber es ist ja eher lustig, als peinlich! und wenn du keine angst vor hundekacke und glasscherben hast, mach weiter!

LG LaChataine

Nur im sommer
laufe ich barfuß rum. jetzt im winter noch nicht mal in der wohnung.
angst vor hundekacke habe ich nicht, auch mit schuhen läuft man ja eher selten durch solche haufen. das gleiche gilt auch für glasscherben, es ist ja nicht so das sie überall rum liegen.

ich finde es wirklich nur richtig scheiße das meine freundin nicht mit mir raus geht wenn ich barfuß sein will. ich frage mich wieso sie da nicht etwas tolerant ist... ob sie das vielleicht doch mal akzeptiert?

gruß
barfuß

Gefällt mir

3. Januar 2008 um 20:03

Deine freundin...


...hat recht

schuhe werden nicht umsonst hergestellt.bei dem ganzen mist was in der stadt auf dem boden liegt (kaugummi,spucke,pisse,etc...) würde ich es ziemlich ekelig finden wenn mein freund barfuss rumläuft. ich denke es ist vielleicht auch nicht ganz ungefährlich so rumzulaufen. Ich meine wegen Krankenheiten/infektion evtl. ???
abgesehen davon, finde ich das es nicht wirklich sozial wirkt. auch wenn du sonst vielleicht gepflegt bist.

denise

Gefällt mir

4. Januar 2008 um 4:37
In Antwort auf monty61

Deine freundin...


...hat recht

schuhe werden nicht umsonst hergestellt.bei dem ganzen mist was in der stadt auf dem boden liegt (kaugummi,spucke,pisse,etc...) würde ich es ziemlich ekelig finden wenn mein freund barfuss rumläuft. ich denke es ist vielleicht auch nicht ganz ungefährlich so rumzulaufen. Ich meine wegen Krankenheiten/infektion evtl. ???
abgesehen davon, finde ich das es nicht wirklich sozial wirkt. auch wenn du sonst vielleicht gepflegt bist.

denise

So schlimm...
... ist das doch gar nicht so wie es dargestellt wird. Das die Füße vom barfußlaufen dreckig werden ist ganz klar. Kann man ja wieder waschen Außerdem trägt man den Dreck auch mit Schuhe in die Wohnung. Und pisse liegt auch nicht einfach so mitten auf der Sraße rum. Naja, Krankheiten/Infektionen kann man sich auch mit Schuhe überall holen. Solange man gegen Tetanus geimpft ist, ist das barfuß laufen eigentlich ungefährlich.
In den 60ern war das glaube ich sogar ein Trend... Das ich jetzt nicht sozial wirke nur weil ich barfuß unterwegs bin, würde ich nicht sagen. Mir macht das einfaach spaß und ich wünsche mir das meine Freundin das auch akzeptiert -ohne das wir Streit kriegen...
Sag mal ganz ehrlich: würdest du deinen Freund nicht begleiten wenn er zu dir sagen würde "komm wir gehen shoppen, aber ich bleibe barfuß"?

Gruß
barfuß

Gefällt mir

5. Januar 2008 um 10:53
In Antwort auf barfussrene

Nur im sommer
laufe ich barfuß rum. jetzt im winter noch nicht mal in der wohnung.
angst vor hundekacke habe ich nicht, auch mit schuhen läuft man ja eher selten durch solche haufen. das gleiche gilt auch für glasscherben, es ist ja nicht so das sie überall rum liegen.

ich finde es wirklich nur richtig scheiße das meine freundin nicht mit mir raus geht wenn ich barfuß sein will. ich frage mich wieso sie da nicht etwas tolerant ist... ob sie das vielleicht doch mal akzeptiert?

gruß
barfuß

Du kannst doch
... allein oder mit anderen, die nichts daran finden, barfuß laufen. Wenn Deine Freundin es nicht gut findet, dann tu ihr den Gefallen und zieh Schuhe für sie an. Sie wird es Dir danken, indem sie ansonsten diese Macke akzeptiert und nicht darauf rumreitet.

Wenn mein Freund das machen würde, fänd ich das auch merkwürdig. Es würde mir nicht gefallen, ich hätte auch keine Lust, mit ihm irgendwohin zu gehen. Ich meine, ich finde es auch schön, barfuß über eine Wiese oder am Strand zu laufen, aber auf dem Asphalt definitiv nicht! Wenn er es machen will, dann ohne mich.

Die Gründe dafür, dass Dir das Barfußlaufen so gut gefällt, sind nicht so richtig nachzuvollziehen, von daher erwarte nicht allzuviel Akzeptanz von Seiten Deiner Freundin.

Stell Dir vor, sie hätte plötzlich ein merkwürdiges Hobby oder fände es total geil, im Mittelalter-Look mit zu Schneckchen gedrehten Haaren rumzulaufen - und Du fändest das überhaupt nicht klasse, weil Du nicht nachvollziehen könntest, was daran toll sein soll. Dann würdest Du es auch begrüßen, wenn sie sich in Deiner Gegenwart normal kleidet und frisiert, oder?

LG

Gefällt mir

5. Januar 2008 um 10:59
In Antwort auf tyche26

Du kannst doch
... allein oder mit anderen, die nichts daran finden, barfuß laufen. Wenn Deine Freundin es nicht gut findet, dann tu ihr den Gefallen und zieh Schuhe für sie an. Sie wird es Dir danken, indem sie ansonsten diese Macke akzeptiert und nicht darauf rumreitet.

Wenn mein Freund das machen würde, fänd ich das auch merkwürdig. Es würde mir nicht gefallen, ich hätte auch keine Lust, mit ihm irgendwohin zu gehen. Ich meine, ich finde es auch schön, barfuß über eine Wiese oder am Strand zu laufen, aber auf dem Asphalt definitiv nicht! Wenn er es machen will, dann ohne mich.

Die Gründe dafür, dass Dir das Barfußlaufen so gut gefällt, sind nicht so richtig nachzuvollziehen, von daher erwarte nicht allzuviel Akzeptanz von Seiten Deiner Freundin.

Stell Dir vor, sie hätte plötzlich ein merkwürdiges Hobby oder fände es total geil, im Mittelalter-Look mit zu Schneckchen gedrehten Haaren rumzulaufen - und Du fändest das überhaupt nicht klasse, weil Du nicht nachvollziehen könntest, was daran toll sein soll. Dann würdest Du es auch begrüßen, wenn sie sich in Deiner Gegenwart normal kleidet und frisiert, oder?

LG

Ich würde...
...es auch akzeptieren wenn meine Freundin im Mittelalterlook rum laufen will. Es muss ja nicht immer sein.
Letztes Jahr habe ich das ja auch so gemacht das ich mit freunden barfuß unterwegs war. Aber das findet sie auch nicht ok. Sie sagt, dass sie weiß das ich das mache wenn sie nicht dabei ist und das passt ihr nicht. Sie hat Angst das Bekannte sie darauf ansprechen würden...
Was für Gründe muss ich denn aufbringen damit sie nachvollziehen kann wieso ich das gerne mache? Ich mache es gerne weil es mir spaß macht, es ist einfach ein tolles Gefühl die unterschiedlichen Böden zu fühlen.

Naja, jetzt ist es ja noch Winter...

Gruß barfuß

Gefällt mir

5. Januar 2008 um 15:44
In Antwort auf tyche26

Du kannst doch
... allein oder mit anderen, die nichts daran finden, barfuß laufen. Wenn Deine Freundin es nicht gut findet, dann tu ihr den Gefallen und zieh Schuhe für sie an. Sie wird es Dir danken, indem sie ansonsten diese Macke akzeptiert und nicht darauf rumreitet.

Wenn mein Freund das machen würde, fänd ich das auch merkwürdig. Es würde mir nicht gefallen, ich hätte auch keine Lust, mit ihm irgendwohin zu gehen. Ich meine, ich finde es auch schön, barfuß über eine Wiese oder am Strand zu laufen, aber auf dem Asphalt definitiv nicht! Wenn er es machen will, dann ohne mich.

Die Gründe dafür, dass Dir das Barfußlaufen so gut gefällt, sind nicht so richtig nachzuvollziehen, von daher erwarte nicht allzuviel Akzeptanz von Seiten Deiner Freundin.

Stell Dir vor, sie hätte plötzlich ein merkwürdiges Hobby oder fände es total geil, im Mittelalter-Look mit zu Schneckchen gedrehten Haaren rumzulaufen - und Du fändest das überhaupt nicht klasse, weil Du nicht nachvollziehen könntest, was daran toll sein soll. Dann würdest Du es auch begrüßen, wenn sie sich in Deiner Gegenwart normal kleidet und frisiert, oder?

LG

Ohjee
ich finde es extrem krass, wie die menschen heutzutage ihre partner einengen wollen.

dein würde auf sand und auf der wiese barfuss laufen dürfen, aber nicht aus asphalt?

ich finde, man sollte den menschen, den man liebt so akzeptieen, wie er ist! AUCH mit seinen veränderungen etc.

und es müssen nicht immer positive veränderungen sein, wenn dein partner mit einem mal karriere machen will und nur noch wenig zeit für dich hat, ist er dann weg vom fenster?

ich finde barfuss laufen völlig okay, als veränderung, denn er zeigt damit, dass er sein umfeld spüren will und nicht gehemmt werden möchte durch schuhe. und das kann nur gesund für den körper sein.

Gefällt mir

5. Januar 2008 um 21:24
In Antwort auf barfussrene

Ich würde...
...es auch akzeptieren wenn meine Freundin im Mittelalterlook rum laufen will. Es muss ja nicht immer sein.
Letztes Jahr habe ich das ja auch so gemacht das ich mit freunden barfuß unterwegs war. Aber das findet sie auch nicht ok. Sie sagt, dass sie weiß das ich das mache wenn sie nicht dabei ist und das passt ihr nicht. Sie hat Angst das Bekannte sie darauf ansprechen würden...
Was für Gründe muss ich denn aufbringen damit sie nachvollziehen kann wieso ich das gerne mache? Ich mache es gerne weil es mir spaß macht, es ist einfach ein tolles Gefühl die unterschiedlichen Böden zu fühlen.

Naja, jetzt ist es ja noch Winter...

Gruß barfuß

Hallo Lachataine
Nein, mein Partner wäre nicht weg vom Fenster, wenn er Karriere machen würde. Ich enge ihn weder ein noch dränge ich ihn zu etwas. Davon ab würde er auch gar nicht auf so eine schwachsinnige Idee verfallen, in der Stadt barfuß laufen zu wollen...

Ich habe nichts gegen Macken, ich habe aber etwas dagegen, bestimmte Macken mögen zu müssen, nur weil mein Freund sie hat. Dies könnte man übrigens auch als eine Form des Einengens betrachten, wenn man es genau nimmt.

Außerdem habe ich dem Barfußläufer hier gesagt, er kann doch ohne seine Freundin barfuß laufen - er hat ja anscheinend genug Leute, die seine Vorliebe teilen. Muss denn auf Teufel komm raus seine Freundin diese Begeisterung teilen? Ich denke nicht. So symbiotisch muss eine Beziehung nicht sein.

Ich als Freundin wäre jedenfalls dankbar, wenn er mich damit verschonen würde und würde im Gegenzug auch nicht mehr versuchen, ihn davon abzubringen. Leben und leben lassen...

LG

Gefällt mir

14. Dezember 2008 um 20:42

Hahaha
omg was is denn an barfuß laufen schlimm?? Ich lauf au n ganzen Sommer über barfuß is viel gesünder für Füße an der Luft zu sein...in der Stadt zieh ich zwar schon FlipFlops an oder so, weil ichs eklig find in Kaugummis etc zu treten, aber wenn mein Freund des wollen würd...is doch seine Sache^^ ich würd ihn vllt auslachen wenn er was von seinen Füßen schaben muss lol aber also da gibts doch echt schlimmere Macken...xD
Lg

Gefällt mir

22. Dezember 2008 um 15:49

Wenn ich daran denke,
das beim Bäcker vor mir jemand in der Schlange steht und seine Fußnägel spazieren führt, läuft es mir kalt den Rücken runter. Da wäre es dahin mit meinem Appetit. Wenn man sich den zivilisatorischen Errungenschaften verweigert, kann man auch gleich ganz nackt rumlaufen (oder besser nicht).

Gefällt mir

10. November 2009 um 20:33

Im
Sommer immer barfuß. ob in der Stadt oder am See

Gefällt mir

4. April 2010 um 21:45

"Akzeptanz durch barfuß?"
Hallo Rene,

ich laufe jetzt über 15 Jahre barfuß und ich habe überhaupt keine Probleme damit. Meine Freunde und Bekannte kennen mich so und Akzeptieren das auch. Ich laufe auch im Winter barfuß zu Hause und draußen ab oder bis + 3 C und das ohne Probleme. Und das man sich durch Vieren oder Dreck eine Infektion holt halte ich er unwahrscheinlich, da ich in der Hinsicht auch noch nie Probleme hatte, im Gegenteil, ich halte das er für abhärtend. Und das man in Hunde Kot treten kann ist wohl war, aber ehrlich gesagt, man schaut ja schon, wo man hin tritt, ob mit oder ohne Schuhe.

"Meine Frage an euch: Wie seht ihr das mit dem barfuß in der Öffentllichkeit? Wird meine Freundin das akzeptieren wenn ich das einfach mache oder wird es da eher Stress geben? Wie würdet ihr reagieren?"

An deiner stelle würde ich mit ihr darüber reden, das du es gerne machst und das es dir wichtig ist. Wenn du einfach barfuß los Maschierst wird das er stress geben. Ich hab zurzeit keine Freundin, aber ich denke mittlerweile so darüber, das ich es einfach machen würde, und wenn ich nenn Mädel kennen lerne, werd ich auch sofort damit konfrontieren, damit sie weiß, woran sie ist. ich Kenn aber auch ein paar Mädelds die da aber auch kein Problem mit haben und die schon mal des öfteren mit mir unterwegs waren. Wie du dich letztendlich verhältst musst du für dich entscheiden.

Barfüßige Grüße

Ralf

http://www.hobby-barfuss.de/

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen