Home / Forum / Gesellschaft & Leben /

9. Juli 2002 um 12:29

Der Flügelflagel gausert
durchs Wiruwaruwolz
Die rote Fingur plausert
und grausig gutzt der Golz

CryllidaPhrowley

Mehr lesen

9. Juli 2002 um 12:34

Der Erlkönig

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Who's riding so late through night, so wild?

Es ist der Vater mit seinem Kind;
It is the father who's holding his child;

Er [hat]1 den Knaben wohl in dem Arm,
He's tucked the boy secure in his arm,

Er [faßt]1 ihn sicher, er hält ihn warm.
He holds him tight and keeps him warm.




»Mein Sohn, was birgst du so [bang]2 dein Gesicht?« -
My son, why hide you your face in fear?"

»Siehst, Vater, du den Erlkönig nicht?
See you not, father, the Erl King near?

Den Erlenkönig mit Kron und Schweif?«
The Erl King in his crown and train?"

»Mein Sohn, es ist ein Nebelstreif.«
My son, 'tis but a foggy strain."




>Du liebes Kind, komm, geh mit mir!
Sweet lovely child, come, go with me!

Gar schöne Spiele spiel ich mit dir;
What wonderful games I'll play with thee;

[Manch bunte Blumen sind an dem Strand]3,
Flowers, most colorful, yours to behold.

Meine Mutter hat manch gülden Gewand.Willst, feiner Knabe, du mit mir gehn?
Wouldst thou, fine lad, go forth with me?

Meine Töchter sollen dich warten schön;
My daughters should royally wait upon thee;

Meine Töchter führen den nächtlichen Reihn
My daughters conduct each night their song fest

Und wiegen und tanzen und singen dich ein.Ich liebe dich, mich reizt deine schöne Gestalt;
I love thee, I'm aroused by thy beautiful form;

Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt.<
And be thou not willing, I'll take thee by storm."

»Mein Vater, mein Vater, jetzt faßt er mich an!
My father, my father, he's clutching my arm!

Erlkönig hat mir ein Leids getan!«
Erl King has done me a painful harm!"




Dem Vater grauset's, er reitet geschwind,
The father shudders and onward presses;

Er hält in Armen das ächzende Kind,
The gasping child in his arms he caresses;

Erreicht den Hof mit Müh' und Not:
He reaches the courtyard, and barely inside,

In seinen Armen das Kind war tot.
He holds in his arms the child who has died.


So ein schönes Gedicht!
What a wonderful rhime!

PhyllidaCrowley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook